Oberloisdorf lässt Punkte im Aufstiegskampf liegen: 1:1 gegen SV 7023 Z-S-P

Der SV Oberloisdorf muss heute gegen SV 7023 Z-S-P gewinnen, um die Tabellenführung in der II. Liga Mitte zu verteidigen, denn Oberpullendorf hat gestern vorgelegt und ist momentan Tabellenführer. Mit dem SV 7023 Z-S-P kommt ein unberechenbarer Gegner, der immer für eine Überraschung gut ist. Wie im Herbst wurde die Punkte wieder brüderlich geteilt.

Erste Halbzeit geht an die Gäste

Die Hausherren starteten fulminant in diese Begegnung und hatte eine 100% Torchance, die aber von Cristian-Nicolae Fara nicht genutzt wurde, ab dieser Situation übernahmen die Gäste das Kommando auf dem Platz und kamen in der 18. Minute durch Jakub Relovsky, der in den Strafraum stürmte und zur 1:0 Führung einlochte. Bis zum Pausenpfiff gab es keine weiteren bemerkungswerte Situationen, so dass mit der knappen 1:0 Führung der Gäste die Seiten gewechselt wurden.

Nun waren die Hausherren am Drücker

In der zweiten Halbzeit hatten nun die Hausherren deutliche Feldvorteile, eine Standardsituation führt zum 1:1 Ausgleich, als ein Abpraller bei Rene Sturm (58.) landete und der fackelte nicht lange herum und erzielte den 1:1 Ausgleich. In der Folge machten die Hausherren mächtig Druck, ohne aber zu einem weiteren zählbaren Erfolg zu kommen. Die Auswärtigen hatten auch ihre Torchancen nach etlichen Kontern, aber auch bei ihnen fehlte der Torabschluss. Den Lucky-Punch kurz vor Spielende hatte Levente Abel Fodor vor den Füßen, aber der Goalie der der Gäste, Peter Kostolani, fischte den Ball mit einer Superreaktion aus der Ecke und sicherte damit den einen Punkt für die Auswärtigen. Erwähnenswert ist noch die Gelbsucht von Schiedsrichter Manuel Gregorits, der allzu leichtfertig die Gelben Karten verteilte.

Stimmen zum Spiel:

Alexander Martna, Trainer SV Oberloisdorf

Nach der vergebenen Großchance von Cristian-Nicolae Fara, welche die 1:0 Führung für uns gewesen wäre, sind wir dann in der ersten Halbzeit nicht mehr gut ins Spiel gekommen, geschuldet auch den Ausfällen von drei Stammspieler, die wir nicht gut kompensieren konnten. In der zweiten Halbzeit haben wir dann den besseren Fußball gespielt, aber zu mehr als dem Ausgleichstreffer hat es nicht gereicht.

Die Besten:

Levente Abel Fodor (M) Alexander Wolfgeher (M)

Gernot Ollram, Sportlicher Leiter SV 7023 Z-S-P

In der ersten Halbzeit haben wir es verabsäumt, höher in Führung zu gehen, in der zweiten Halbzeit ist Oberloisdorf immer besser ins Spiel gekommen, schlussendlich war es ein gerechtes Remis.

Die Besten:

Peter Kostolani (T) Martin Haider (M), Markus Haider (V)

 


Fußball-Tracker

Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter