ASK Neutal rehabilitiert sich mit starkem Auftritt gegen Oberloisdorf

ASK Neutal
SV Oberloisdorf

Am Samstag traf ASK Neutal in der II. Liga Mitte auf SV Oberloisdorf. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Beide Teams wollten nach den letzten Ergebnissen diesmal unbedingt punkten. 


Ausgeglichenes Spiel zu Beginn

Gleich in den ersten Minuten bearbeitete der SV Oberloisdorf die gegnerische Abwehr, agierte in den Zweikämpfen aggressiver und zwang dem Gegner sein Spiel auf. In der 5. Minute führte man auch schon, nach schönem Zuspiel erledigte Lazar den Rest! Doch lange durfte man sich nicht freuen, denn nur wenig später war nach einem Eckball der Ausgleich perfekt, Trummer köpfelte unhaltbar zum 1:1 ein. Und es ging weiter hin und her, nach einem schönen Zuspiel schloss wenig später Rene Sturm mit einem super Schuss zur erneuten Führung für die Oberloisdorfer ab. Doch wieder ließen die Neutaler nicht locker, hoher Ball über die Abwehr, Oberloisdorf brachte den Ball nicht weg und Reiszner konnte wieder ausgleichen. Danach ging man auch erstmal in Führung, wieder hieß der Torschütze Trummer! Danach war Pause! 

Neutal macht alles klar

Im zweiten Durchgang machten die Hausherren dann kurzen Prozess. Zunächst tankte sich der starke Ilic durch und konnte locker zum 4:2 einschieben, danach offenbarten die Gäste wieder bei einem Eckball ihre Schwächen, Akgül konnte diesmal einköpfen. Oberloisdorf hatte bei den Standards doch einige Probleme. Bis zum Ende blieb es dann eine klare Sache, Neutal schaltete merklich zurück und die Gäste konnten nicht mehr nachsetzen.

"Mit jeder Minute in der zweiten Halbzeit hatten wir die Sache dann besser im Griff, der Sieg geht für mich so auch in Ordnung", war Neutals TRainer Lukas Poglitsch BEd zufrieden.

Die Besten: Michael Trummer, Michael Reiszner (beide Neutal)