Vereinsbetreuer werden

SV 7023 Z-S-P trumpft bei Neutal auf - Aufschwung geht weiter

ASK Neutal
SV 7023 Z-S-P

Die SV 7023 Z-S-P erreichte einen 3:1-Erfolg bei ASK Neutal am Wochenende in der II.Liga Mitte. Auf dem Papier ging die SV 7023 Z-S-P als Favorit ins Spiel nach den doch aufstrebenden Leistungen zuletztund auch diesmal gegen Neutal – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Derweil hatten die ZSP´ler den schlechteren Start ins Spiel, Neutal war besser im Spiel, war näher am Mann und war auch in den Zweikämpfen besser. Dies machte sich bereits nach sieben Minuten bemerkbar, auf der Seite wurden die Neutaler schlecht attackiert, den Ball in der Mitte konnte Marco Ponweiser souverän verwerten. Erst nach guten 20 Minuten fingen sich die Gäste dann etwas, vor der Pause konnte man dann doch etwas überraschend noch ausgleichen, Markus Haider stellte nach einem Eckball auf 1:1, es war nach Ewigkeiten der erste Treffer für die ZSP´ler nach einem Corner!

Erneuter Corner als Sieggarant

Und da es mit dem Eckball in den ersten 45 Minuten so gut funktioniert hatte, dachten sich die Gäste offenbar, dass man dies in der zweiten Halbzeit gleich wiederholen könnte. Miroslav Denis war erneut nach einem Eckball zur Stelle, dass 1:2! Danach jedoch die kalte Dusche, denn Daniel Hanbauer musste nach der zweiten gelben Karte vom Feld! Doch ZSP ließ sich nicht unterkriegen und stellte im Konter durch Robert Humel noch auf 1:3! Die SV 7023 Z-S-P machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz acht. Die Gäste sind seit drei Spielen unbezwungen.

"Nach dem zweiten Treffer hatten wir etwas Kontrolle über das Spiel, mit dem 3:1 war die Begegnung dann quasi vorbei", so ZSP Coach Roman Waldherr.

Der Beste: Robert Humel (ZSP) 

II. Liga Mitte: ASK Neutal – SV 7023 Z-S-P, 1:3 (1:1)

  • 7
    Marco Ponweiser 1:0
  • 43
    Markus Haider 1:1
  • 60
    Miroslav Danis 1:2
  • 95
    Robert Humel 1:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!