Vereinsbetreuer werden

Pilgersdorf siegt in der Fremde und bleibt weiter oben dabei

SV Oberloisdorf
Pilgersdorf

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen Pilgersdorf und dem SV Oberloisdorf an diesem achten Spieltag. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für Pilgersdorf, Oberloisdorf ging sogar in Führung und man musste ganz schön arbeiten, um am Ende zu den drei Punkten zu kommen. 


Beide Teams neutralisierten sich zu beginn der Partie etwas, erst nach guten 15 Minuten nahm das Spiel dann an Fahrt auf und die Gastgeber konnten sich dann nach einer knappen halben Stunde auch das erste Mal freuen. Alexander Wolfgeher traf zur Führung für die Oberloisdorfer und sorgte so für Jubel. Doch Pilgersdorf ließ sich nicht unterkriegen, in den ersten 45 Minuten sollte es jedoch nichts mehr werden mit dem Ausgleich.

Gäste drehen Spiel

In der zweiten Halbzeit dann aber ein anderes Bild, denn Pilgersdorf glich sofort mit der ersten Möglichkeit nach dem Seitenwechsel aus, es war Milan Csicsvari, der zum Ausgleich traf! Und Pilgersdorf nutzte das Momentum jetzt, denn wenig später legte Michael Kirnbauer mit einem schönen Treffer nach, dass 1:2! Bis zum Ende blieb das Spiel dann offen, Pilgersdorf verpasste es mit dem dritten Treffer die Partie endgültig zu entscheiden und so blieb es bis zum Ende spannend. Die Defensive von Pilgersdorf (fünf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die II. Liga Mitte zu bieten hat. Pilgersdorf bleibt weiterhin ohne Niederlage, bisher hat man vier Siege und drei Unentschieden auf dem Konto.

"Wir konnten das Spiel in der zweiten Halbzeit Gott sei Dank relativ schnell drehen, es war ein günstiger Spielverlauf im zweiten Durchgang", so Pilgersdorfs Trainer Stefan Pürrer.

Der Beste: Milan Csicsvari (Pilgersdorf) 

II. Liga Mitte: SV Oberloisdorf – Pilgersdorf, 1:2 (1:0)

  • 35
    Alexander Wolfgeher 1:0
  • 59
    Milan Csicsvari 1:1
  • 62
    Michael Kirnbauer 1:2

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!