Vereinsbetreuer werden

Reiszner rettet das Remis in packenden Derby!

ASK Neutal
Draßmarkt

Derbytime am Wochenende im Mittelburgenland! Am Samstag kam Draßmarkt beim ASK Neutal nicht über ein 1:1 hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Draßmarkt gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass Draßmarkt der Favoritenrolle nicht gerecht wurde und Neutal einen weiteren Schritt nach vorne machte. 


Beide Mannscgaften waren sich der Wichtigkeit des Derbys bewusst und gaben auch richtig Gas. Der Gast ging durch Christian Gschirtz in der 27. Minute in Führung, Draßmarkt setzte also das erste Ausrufezeichen in diesem Spiel. Neutal war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus, die größte Möglichkeit hatte kurz nach dem Gegentor Michael Trummer, der jedoch die Chance nicht nutzen konnte.

Neutal kämpft sich zum Punkt

Die zweite Halbzeit begann mit einem Schockmoment für Draßmarkt, denn nach einem Freistoß für Neutal landete der Ball an der Stange! Und das Momentum wussten die Gastgeber jetzt auch zu nutzen, nach einem Foul im 16er gab es Elfer, den Michael Reiszner souverän verwandelte und damit den Punktgewinn für die Hausherren sicher stellte. Draßmarkt bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sechs. Die Offensivabteilung von Draßmarkt funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 18-mal zu. Am kommenden Samstag trifft der ASK Neutal auf Schattendorf, Draßmarkt spielt tags zuvor gegen Lackenbach.

"Wir sind weiter auf einem guten Weg, sowohl was die Verletzungen betrifft als auch der spielerische Weg. Ich bin mit dem Punkt im Derby zufrieden", so Neutals sportlicher Leiter, Gerald Trummer. 

II. Liga Mitte: ASK Neutal – Draßmarkt, 1:1 (0:1)

  • 27
    Christian Gschirtz 0:1
  • 63
    Michael Reiszner 1:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!