Vereinsbetreuer werden

SV Rohrbach im Aufwärtstrend - Kaisersdorf damit so gut wie abgestiegen

Rohrbach
ASK Kaisersdorf

Die Sache in der II.Liga Mitte st durch - Rohrbach trug gegen Kaisersdorf einen knappen 1:0-Erfolg davon, damit liegen die Kaisersdorfer mit sechs Punkte Rückstand auf den letzten Platz. Luft nach oben hatte der SV Rohrbach dabei jedoch schon noch. Das Hinspiel hatte beim 3:2 mit der Heimmannschaft seinen Sieger gefunden.


Derweil taten sich die überlegenen Rohrbacher in den ersten 45 Minuten etwas schwer, man hatte zwar die Feldüberlegenheit und auch einige Möglichkeiten, es scheiterte jedoch an den Treffern. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende.

Graf der Goldtorschütze

In den zweiten 45 Minuten wurde der Bann dann über früh gebrochen. Elias Graf brachte Rohrbach in der 48. Minute nach vorn, sein Schuss wurde noch unhaltbar abgefälscht. In der Folge kam Rohrbach auf viele Möglichkeiten, doch man vergab mehrer wirklich gute Chancen. Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter gewann der SV Rohrbach gegen den ASK Kaisersdorf knapp mit 1:0. Das Konto von Rohrbach zählt mittlerweile 49 Punkte. Damit steht der SV Rohrbach kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz.Kaisersdorf stellt die anfälligste Defensive der II. Liga Mitte und hat bereits 57 Gegentreffer kassiert und ist zwei Spieltage vor Ende der 1.Klasse Mitte damit sehr nahe, für die tapferen Kaisersdorfer endet damit wohl das Abenteuer II.Liga Mitte.

"Wir hätten hier und heute noch höher gewinnen müssen, Kaisersdorf ist kaum zu einer Chance gekommen", so Rohrbachs Obmann Landl. 

Der Beste: Elias Grafl (Rohrbach) 

II. Liga Mitte: SV Rohrbach – ASK Kaisersdorf, 1:0 (0:0)

  • 48
    Elias Graf 1:0

 

 


Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter