Vereinsbetreuer werden

Traumstart für Neudörfl - ZSP ohne Chance

Neudörfl
SV 7023 Z-S-P

Einen absoluten Traumstart legten die Mannen aus Neudörfl für die neue Spielzeit hin. Die SV 7023 Z-S-P konnte Neudörfl zum Saisonauftakt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel doch relativ klar am Ende mit 0:4, speziell die ersten 45 Minuten waren dafür entscheidend. 


Dabei trat Neudörfl von Beginn weg äusserst dominant auf, Tobias Gersch trug sich in der neunten Spielminute in die Torschützenliste ein, er nutzte die erste dicke Chance des Spiels und in dieser Tonart ging es auch weiter. Nach 31 Minuten beförderte Neudörfl das Leder zum 2:0 ins gegnerische Netz, Samuel Glöckl war diesmal der Torschütze. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte die Heimmannschaft auf 3:0 (38.), Braunöder stellte mit einem absoluten Traumtor sein Können unter Beweis. Die Überlegenheit von Neudörfl spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider.

Neudörfl schaltet Gang retour

In den zweiten 45 Minuten ließen es die Hausherren dann etwas gemütlicher angehen. Dennoch konnte man den Gästen noch weiter zusetzen. Mit dem Tor zum 4:0 steuerte Gersch bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (80.). Schließlich feierte Neudörfl gegen die chancenlose SV 7023 Z-S-P am ersten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg. Nächsten Donnerstag (19:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Neudörfl mit der zweiten Mannschaft vom SC Bad Sauerbrunn. Am Samstag empfängt die SV 7023 Z-S-P die FSG Oberpetersdorf/Schwarzenbach.

"Wir waren von Beginn weg sehr dominant, haben diese Linie auch das ganze Spiel durchgezogen", war Neudörfls Coach Thomas Urbanek zufrieden. 

II. Liga Mitte: Neudörfl – SV 7023 Z-S-P, 4:0 (3:0)

  • 80
    Tobias Gersch 4:0
  • 38
    Noah Jeremias Braunoeder 3:0
  • 31
    Samuel Gloeckel 2:0
  • 9
    Tobias Gersch 1:0