Gattendorf will die guten Leistungen der letzten Saison bestätigen

Der SC Gattendorf hat in der abgebrochenen Saison den Vize-Herbstmeistertitel errungen, es war das beste sportliche Ergebnis seit der Vereinsgründung vor 93 Jahren, was noch dazu kam, die U23 ist Herbstmeister geworden. Das alles zeigte von einer soliden und erfolgreichen Arbeit vom Coach Dietmar Bader. Wie sieht er den Neustart nach der Corona-Pause, Ligaportal bat ihn zum Interview:

Ligaportal: Sie haben eine erfolgreiche Herbstsaison mit der Mannschaft absolviert, dann kam der Abbruch, wie sind ihre Spieler damit umgegangen?

Bader:" Die Spieler haben Lauftraining gemacht, allerdings auf Eigenverantwortung, Als es die Möglichkeit gegeben hat, in Gruppen zu trainieren, haben wir es natürlich gemacht. Das abrupte Ende der Meisterschaft kam uns nicht sehr gelegen, wir wollten im Frühjahr junge Spieler in die Kampfmannschaft einbauen, der Abbruch hat uns ein halbes Jahr in der Entwicklung der Nachwuchsspieler zurückgeworfen".

Ligaportal: Wann habt ihr mit dem Mannschaftstraining begonnen?

Bader: "Wir haben vergangene Woche mit dem normalen Training begonnen, denn es war schon ein Unterschied, das Corona -Training war das eine, das Vorbereitungstraining das andere".

Ligaportal: Wurden Transfers getätigt?

Bader: "Wir haben einen qualitativ sehr guten Kader, hinzugekommen sind Christian Weidinger (Parndorf), Hans Jürgen Hareter (Weiden)".

Ligaportal: Was sind die Ziele für die kommende Saison

Bader: "Wenn wir wieder dorthin kommen, wo wir waren, wäre ich schon sehr zufrieden, aber unser Hauptaugenmerk gehört dem Nachwuchs, dass wir viele junge Spieler in die Kampfmannschaft einbauen können, natürlich sollte die Platzierung in der Tabelle einigermaßen passen, es sollte ein Platz unter den ersten sechs Mannschaften sein. Das Cup-Spiel gegen Pamhagen liest sich viel leichter als es in Wirklichkeit ist, denn im Cup ist alles möglich".

Ligaportal: Haben Sponsoren dem Verein den Rücken gekehrt?

Bader: "Wir haben nur kleinere Sponsoren, sind sozusagen ganz gut aufgestellt, natürlich fehlen und die Einnahmen aus unseren Festen, im Herbst haben wir noch ein Fest, hoffentlich dürfen wir das ausrichten".

Ligaportal: Wie ist ihr Bauchgefühl bezüglich der kommenden Meisterschaft, kann sie zu Ende gespielt werden oder wird es einen Abbruch der Meisterschaft geben.

Bader: "Ich war schon immer zuversichtlich, habe immer mit dem Saisonstart im August gerechnet, ich hoffe, dass nun im August wirklich begonnen wird und die Meisterschaft auch zu Ende gespielt wird. Einen Impfstoff gegen Corona würde nicht viel nutzen, haben sich in Österreich im vergangenen Jahr nur rund 8% der Bevölkerung gegen Grippe impfen lassen".

Zugänge: Christian Weidinger (Parndorf), Hans Jürgen Hareter (Weiden).

Abgang: Branislav Bolech (unbekannt).

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten