II. Liga Nord: Vorschau und Expertentipp Runde 28

Für ligaportal.at nimmt Christian Breyer, Sportchef des UFC St. Georgen/Eisenstadt, die Vorschau zur 28. Runde der II. Liga Nord vor und gibt seinen Expertentipp ab. Läuft es für die Mannen von Trainer Josef Lackner am aktuellen Spieltag nach Wunsch, kann der Tabellenführer bereits an diesem Wochenende den Meistertitel feiern. "Aufgrund des guten Torverhältnisses fehlen uns rechnerisch nur noch vier Punkte und die wollen wir in den letzten beiden Spielen holen", so Breyer.

 

Donnerstag, 18 Uhr, FC Illmitz - ASV Siegendorf   (Hinspiel:  3:2)

Tipp:   1:1

Christian Breyer: "Die Illmitzer sind daheim eine Macht, für Torjäger Gerhard Schopf und Co. ist die Saison aber schon gelaufen. Siegendorf hingegen wird alles daransetzen, zumindest einen Punkt zu ergattern. Da der Tabellendritte die weiße Heim-Weste behalten möchte und demzufolge das Spiel nicht verlieren will, kann ich mir ein Unentschieden gut vorstellen."

FC Illmitz (3. Platz)
4 Punkte aus den letzten beiden Spielen
Im Frühjahr - neben 6 Unentschieden - 4 Siege und eine Niederlage - in 11 Rückrundenspielen nur 10 Gegentore erhalten
Zweitbestes Heim-Team - 10 Siege und 2 Unentschieden in 12 Heimspielen (in den letzten 17 Heimspielen ungeschlagen geblieben)
Gerhard Schopf mit 26 Treffer der Top-Torjäger der Liga

ASV Siegendorf (11. Platz)
Zuletzt 1:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten Wallern
Im Frühjahr jeweils 4 Siege und Niederlagen
3 Siege und 8 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen, dabei nur 10 Tore erzielt
Mit 30 Treffer die schwächste Offensive der Liga

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Freitag, 19.30 Uhr, ASV Neufeld an der Leitha - UFC St. Georgen/Eisenstadt   (Hinspiel:  0:0)

Tipp:   ?

Christian Breyer: "Wir schon beim torlosen Unentschieden im Hinspiel erwartet uns eine ungemein schwierige Aufgabe. Die Neufelder sind ungemein heimstark und wollen den Tabellenführer ein Bein stellen. Wie bereits erwähnt, müssen wir in den letzten beiden Spielen vier Punkte holen und sollten darum am Freitag zumindest ein Remis erreichen."

ASV Neufeld an der Leitha (4. Platz)
Zuletzt 0:1-Niederlage in Tadten
Im Frühjahr 5 Siege und 4 Niederlagen
6 Siege und eine Niederlage in 12 Heimspielen, dabei nur 9 Gegentore erhalten
Mit nur 24 Gegentoren die drittbeste Defensive
George Vlasiu mit 17 Treffer der drittbeste Torschütze der Liga

UFC St. Georgen/Eisenbstadt (Tabellenführer)
Zuletzt 1:0-Sieg gegen den Tabellenvorletzten Jois
Bestes Team im Frühjahr - 8 Siege und eine Niederlage in 12 Rückrundenspielen, dabei nur 5 Gegentore erhalten
Zweitbestes Auswärts-Team - 7 Siege und 3 Niederlagen in 13 Auswärtsspielen, dabei nur 9 Gegentore erhalten
Mit 60 Treffer Torfabrik der Liga - mit nur 15 Gegentoren auch die beste Defensive
Christopher Pinter mit 21 Treffer der zweitbeste Torschütze der Liga

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Freitag, 19.30 Uhr, SC Grafik & Design Schlögl Trausdorf - SV Leithaprodersdorf   (Hinspiel:  0:1)

Tipp:   2:0

Christian Breyer: "Durch die Niederlage in Apetlon schweben die Trausdorfer wieder in akuter Abstiegsgefahr. Von den Abstiegskandidaten war die Hermann-Elf bislang unser stärkster Gegner und tippe darum auch auf einen Heimsieg. Leithaprodersdorf absolviert zwar eine starke Rückrunde, hat derzeit aber mit großen Personalproblemen zu kämpfen."

SC Trausdorf (10. Platz)
Zuletzt 0:3-Niederlage beim Drittletzten in Apetlon
Im Frühjahr 3 Siege und 6 Niederlagen
4 Siege und 3 Niederlagen in 12 Heimspielen, dabei nur 11 Gegentore erhalten
Mit 30 Treffer die schwächste Offensive der Liga

SV Leithaprodersdorf (5. Platz)
Zuletzt 1:4-Niederlage gegen Mönchhof
Nach Verlustpunkten zweitbestes Team im Frühjahr - 6 Siege und 2 Niederlagen in 11 Rückrundenspielen
In 12 Auswärtsspielen - neben 6 Unentschieden - je 3 Siege und Niederlagen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 18 Uhr, FC Mönchhof Betonwerk Kirschner - SC Breitenbrunn   (Hinspiel:  1:1)

Tipp:   2:1

Christian Breyer: "Im Abstiegskampf kommt es hier zu einem direkten Duell. Während die Mönchhofer zuletzt fleißig punkten und somit Selbstvertrauen tanken konnten, kommt Breitenbrunn nicht vom Fleck, ist noch nicht aus dem Schneider und wird meiner Ansicht nach den Platz als Verlierer verlassen müssen. Aufgrund der momentan breiten Brust sehe ich die Hausherren im Vorteil."

FC Mönchhof (12. Platz)
3 Siege in den letzten 4 Runden
Im Frühjahr 4 Siege und 5 Niederlagen
Drittschwächstes Heim-Team - 4 Siege und 6 Niederlagen in 12 Heimspielen
Mit 50 Gegentoren die drittschwächste Defensive

SC Breitenbrunn (8. Platz)
Seit 4 Runden sieglos
Im Frühjahr 3 Siege und 4 Niederlagen
3 Siege und 6 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 19 Uhr, ASV Nickelsdorf - ASV Steinbrunn   (Hinspiel:  3:2)

Tipp:   1:1

Christian Breyer: "Beide Mannschaften absolvieren eine enttäuschende Rückrunde. Während die Nickelsdorfer vielleicht noch ein, zwei Punkte zum Klassenerhalt benötigen, schwebt Steinbrunn in akuter Abstiegsgefahr. Nach der Trennung von Trainer Zdravko Dilber wird es aber wohl auch am Samstag zum Sieg nicht reichen."

ASV Nickelsdorf (7. Platz)
Seit 3 Runden sieglos
Nach Verlustpunkten schwächstes Team im Frühjahr - 2 Siege und 6 Niederlagen in 12 Rückrundenspielen
6 Siege und 4 Niederlagen in 13 Heimspielen
Mit 52 Gegentoren die zweitschwächste Defensive

ASV Steinbrunn (9. Platz)
3 Unentschieden in Folge - seit 10 Runden sieglos
Zweitschwächstes Team im Frühjahr - in 11 Rückrundenspielen - neben 6 Unentschieden - ein Sieg und 4 Niederlagen
2 Siege und 5 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Sonntag, 15 Uhr, FC Hill Jois - USV Halbturn   (Hinspiel:  1:1)

Tipp:   2:0

Christian Breyer: "Dem FC Jois reicht das Wasser bis zum Hals, muss unbedingt ein Sieg her und denke, dass die Dachs-Elf den Dreier auch einfahren wird. Die Halbturner sind sprichwörtlich arme Schweine. Die Ziniel-Elf spielt gut und hat jede Menge Chancen, zumeist springt aber nichts Zählbares heraus. Ich fürchte, dass der Tabellenletzte und designierte Absteiger wohl auch das Kellerderby verlieren wird."

FC Jois (Tabellenvorletzter)
3 Niederlagen in Folge - seit 4 Runden sieglos
Im Frühjahr 3 Siege und 6 Niederlagen
Zweitschwächstes Heim-Team - 3 Siege und 6 Niederlagen in 12 Heimspielen

USV Halbturn (Tabellenletzter)
Seit 5 Runden sieglos
Schwächstes Team im Frühjahr - in 11 Rückrundenspielen - neben 6 Unentschieden - ein Sieg und 4 Niederlagen
Drittschwächstes Auswärts-Team - 3 Siege und 8 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen
Mit 30 Treffer schwächste Offensive der Liga - mit 57 Gegentoren auch die schwächste Defensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Sonntag, 17 Uhr, USC Wallern - SC Apetlon   (Hinspiel:  4:1)

Tipp:   3:1

Christian Breyer: "Um die Chance auf den Meistertitel zu wahren, muss Wallern gewinnen. Obwohl die Wodicka-Elf mit Personalproblemen zu kämpfen hat und seit geraumer Zeit schwächelt, wird unser Verfolger wieder auf die Siegerstraße zurückfinden. Das abstiegsbedrohte Apetlon benötigt zwar dringend Punkte und konnte zuletzt auch drei Heimsiege feiern, ist jedoch das schwächste Auswärts-Team der Liga."

USC Wallern (2. Platz)
Seit 4 Runden sieglos
Im Frühjahr 4 Siege und 5 Niederlagen
Drittbestes Heim-Team - 8 Siege und eine Niederlage in 12 Heimspielen
Mit 50 Treffer zweitbeste Offensive - mit nur 23 Gegentoren auch die zweitbeste Defensive

SC Apetlon (13. Platz)
Zuletzt 3:0-Sieg gegen Trausdorf
Im Frühjahr je 4 Siege und Niederlagen
Schwächstes Auswärts-Team - ein Sieg und 7 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Spielfrei:  UFC Tadten

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten