Leithaprodersdorf mit Kantersieg gegen Gols!

In der II. Liga Nord kam es am Freitagabend zwischen den Hausherren des SV Leithaprodersdorf und den Gästen des SV Gols zu einem spannenden Duell und einen zumindest laut Tabellenplatz einem Duell auf Augenhöhe. Die Begegnung verlief aber wie auf einer schiefen Ebene und am Ende jubelten nur die Hausherren über drei wichtige Punkte.

 

Bereits zu Beginn der Partie machten die Leithaprodersdorfer klar, wer der Herr im Haus ist, über ein Tor konnte man aber zunächst nicht jubeln. Einige gute Chancen wurden zunächst noch liegen gelassen, ehe Thomas Hirsch in der 24. Minute per Freistoß zum verdienten 1:0 traf. Das Tor wirkte auf die Hausherren befreiend und man ging nun nicht mehr so verschwenderisch mit seinen Tormöglichkeiten um, was auch das Tor von Stephan Heiss zum 2:0 kurz vor der Pause bewies.

Gols kämpft um Anschluss - Heiss schlägt erneut zu

Kurz nach der Pause versuchten die Golser einen erneuten Einstieg in die Partie zu finden, jegliche Versuche wurden jedoch im Keim erstickt und so traf Stephan Heiss in Minute 56 zum 3:0, was einer Entscheidung gleichkam. Dominic Tschank legte kurz darauf nach und erzielte mit dem 4:0 einen schönen Treffer. Gols blieb nur der Anschlusstreffer durch Kapitän Georg Renner, doch den Schlusspunkt setzten mit dem 5:1 durch Alexander Labner erneut die Hausherren. Ein auch in dieser höhe verdienter Sieg, was auch Sektionsleiter Josef Bauer so sah:“ Vielleicht unser bestes Saisonspiel, wir haben uns vor allem spielerisch tolle Möglichkeiten rausgespielt“.