FC Winden feiert zum Abschluss 3 Punkte gegen Gattendorf

FC Winden
Gattendorf

Am Samstag traf in der 13. Runde der II. Liga Nord der Tabellenelfte FC Winden vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierten Gattendorf. FC Winden verlor in Runde 12 mit 0:2 gegen FC Andau, während Gattendorf 1:2 gegen SK Pama verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gattendorf mit 1:0 das bessere Ende für sich, Winden wollte vor dem Ende der Hinrunde noch einmal punkten und dies gelang auch.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten gab es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelang ein Treffer. Beide Mannschaften fanden gut ins Spiel, Winden stand vor allem hinten bombensicher, Gattendorf fand nur schwer einen Weg durch die Viererkette der Hausherren, die vor der Winterpause unbedingt noch einmal punkten wollten.

Entscheidung in der 73. Minute

Im zweiten Durchgang gingen dann aber zunächst die Gäste in Führung. Philipp Katzler zeigte in der 53. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 0:1. Doch Winden schlug dann beinahe sofort zurück und das mit einem Doppelschlag. Michael Nikolic versenkte das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 58 Minuten: 1:1. In Minute 73 setzte sich dann erneut der starke Michael Nikolic im direkten Duell durch, behielt die Nerven und stellte auf 2:1. Nach dem Schlusspfiff bejubelte so der FC Winden drei Punkte und geht beruhigt in die Winterpause, doch auch Gattendorf kann mit der Hinrunde mehr als nur zufrieden sein.

"Wir haben zuletzt viele einfache Punkte liegen gelassen, mit dem Sieg sind wir punktetechnisch gut unterwegs und können so in die Pause gehen", so Windens Trainer Harald Toth.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten