Spielberichte

SK Pama und Trausdorf liefern sich echtes Spektakel

SK Pama
Trausdorf

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenerste SK Pama in der 14. Runde der II. Liga Nord auf den Tabellenzweiten Trausdorf. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet, wenn der Erste gegen den Zweiten spielt, weiß man, was man erwarten durfte und beide Mannschaften sollten auch "liefern"!


Stefan Reinhalter stellt auf 1:0

Und beide Mannschaften sollten die Zuseher auch nicht enttäuschen. Obwohl es die erste Partie nach der Hinrunde war, brauchten beide Mannschaften nicht sehr lange, um ins Spiel zu finden. Trausdorf übernahm dann etwas das Kommando, ohne wirklich zwingend zu werden. Man hatte etwas mehr vom Spiel, war spielerisch bereits voll auf der Höhe und zeigte einige gute Kombinationen. Eine dieser führte auch zur Führung, als Stefan Reinhalter zum 1:0 traf. Bei etwas schwieirigen Platzverhältnissen kämpften sich die Hausherren aber schnell ins Spiel zurück, ein Doppelschlag von Radovan Nosko besorgte noch vor der Halbzeit die Wende in einem packenden Spiel!

Späte Entscheidung

In der zweiten Halbzeit dann dasselbe Bild, Trausdorf hatte etwas mehr vom Spiel, man hatte nach einer guten Stunde dann auch gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Nach einem Eckball lag das 2:2 in der Luft, doch der SK Pama stemmte sich weiterhin mit allen Mitteln gegen den Ausgleich. Am Ende machten die Gäste dann auf, ein Konter führte zu einer Elfmeterentscheidung im Strafraum der Gäste, Peter Martinka trat und an entschied so endgültig ein wirklich gutes Spiel in Pama!

"Das war sicherlich eines der intensivsten Spiele, seit ich in Pama bin. Trausdorf hatte zwar mehr Spielanteile, doch meine Mannschaft hat wirklich alles gegeben", war Pamas Trainer Karl Prügger begeistert.

Die Besten: Christian Hafner (SK Pama), Andreas Walzer (Trausdorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus