Spielberichte

Jahrndorf feiert klaren Heimsieg gegen Andau

Dt. Jahrndorf
FC Andau

Am Freitag durften sich die Besucher in der II. Liga Nord auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Deutsch Jahrndorf und FC Andau freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Deutsch Jahrndorf mit 7:1 das bessere Ende für sich, auch diesmal sollten einige Treffer fallen, am Ende wurde es eine klare Sache für die Gastgeber aus dem Norden.


"Steko" mit der Führung

Andau hatte den besseren Start ins Spiel, in den ersten 10 Minuten agierten die Seewinkler sehr mutig, Durica hatte sogar die Chance auf die Führung, doch er lupfte den Ball nicht nur über den Goalie, sondern auch übers Tor. Die Gastgeber kamen dann nach 20 Minuten besser ins Spiel und prompt fiel die Führung, Angriff über rechts, der Ball kommt zur Mitte und "Steko" schoss überlegt ein. Wenig später dann Pech für Andau, ein scharfer Ball von links zur Mitte und Jürgen Csida traf ins eigene Tor, dem Verteidiger fehlten dabei allerdings die Optionen. Bis zur Pause verwalteten die Hausherren die Führung. 

Chancen über Chancen

In den zweiten 45 Minuten machten die Gastgeber dann schnell alles klar. Christian Stekovics traf erneut in der 62. Minute und besorgte das 3:1, bereits zuvor hätte er gut und gerne 2 weitere Treffer nachlegen können, einmal musste die Stange retten, einmal war Andaus Goalie Kanuk zur Stelle, er verhinderte an diesem Abend mit teilweise sensationellen Paraden schlimmeres. Andau kam dann sogar noch einmal heran, Durica besorgte das 3:1, doch Jahrndorf erlosch jegliche Hoffnung nur zwei Minuten später, der starke Stekovics krönte eine gute Leistung mit dem 4:1, was auch gleichzeitig der Schlusspunkt war.

"Wir hatten eigentlich Chancen für 2 Spiele, speziell in der zweiten Halbzeit, dabei auch ein Lob an Andaus Goalie", so ein gewohnt fairer Mag. Didi Bader seitens der Jahrndorfer.

Die Besten: Miroslav Kanuk (Andau), Christian Stekovics, Mario Katzler, Marek Ondrik (alle Deutsch Jahrndorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus