Vereinsbetreuer werden

Nemec-Treffer sichert Last-Minute-Remis - Apetlon mit kleinem Befreiungsschlag

Gattendorf
Apetlon

Eine Spielzeit zum Vergessen war es bis jetzt für den SC Apetlon, doch an diesem Wochenende sollte man erstmals nach langem wieder Grund zur Freude haben. Gattendorf ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Apetlon hinausgekommen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Apetlon also vom Favoriten in diesem Spiel.


Nach den ersten 45 Minuten ging es für Gattendorf und Apetlon ohne Torerfolg in die Kabinen, um es vorweg zu nehmen. Apetlon trat erneut stark ersatzgeschwächt an, nach dem Trainerwechsel unter der Woche konnte man auch mit Lukas Zirngast einen alten Bekannten wieder reaktivieren. Apetlon verteidigte tief und gut, Gattendorf tat sich ohne den gesperrten Trainer Didi Bader etwas schwer, Neo Coach Norbert Schalling vertrat den Coach aber gut. Dennoch reichte es in den ersten 45 Minuten für keinen Treffer, so blieb es beim 0:0, mit spielerischen Vorteilen für Gattendorf.

Einwurf sorgt für Kontroversen

Im zweiten Durchgang gab es dann den ersten richtigen Aufreger, denn nach einem Einwurf kam Lukas Burian an den Ball und erzielte die Führung für die Hausherren unter Protesten der Gäste, die den Einwurf eigentlich für sich reklamierten. Doch es half alles nichts. Apetlon zeigte jedoch Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel und am Ende konnte man tatsächlich den Ausgleich bejubeln, nach einer Flanke des ebenfalls wieder aktivierten Malik Cirak stand Andrej Nemec an der zweiten Stange und traf zum Ausgleich, Jubel bei den Gästen, die damit eine Negativserie zumindest unterbinden konnten!

"Endlich haben wir auch mal wieder Grund zum Jubeln, wir haben nicht aufgegeben und dieser Punkt tut wirklich gut. Jetzt haben wir 2 Wochen Zeit, um die Mannschaft wieder auf Vordermann zu bekommen", so Apetlons Josef Koppi.

Die Besten: Keine Angaben

 

  • 69
    Lukas Burian 1:0
  • 89
    Andrej Nemec 1:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!