Vereinsbetreuer werden

Sabo macht den Aufstieg greifbar - Andau gewinnt das Spitzenspiel

FC Andau
Mönchhof

Spitzenspiel in der II.Liga Nord! Mönchhof verlor dabei gegen Andau nicht nur das Spiel mit 0:1, sondern auch die Tabellenführung. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel war mit 3:2 zugunsten von Mönchhof ausgegangen.


Das Spiel war optisch diesmal aber im Vergleich zum Hinspiel kein wirklicher Leckerbissen, vor allem der starke Wind machte es den beiden Teams etwas schwer, ein ordentliches Spiel abzuhalten. Beide Mannschaften hatten dabei eher wenig Möglichkeiten, man neutralisierte sich und dennoch gingen die Gastgeber mit einer Führung in die Pause. Nach einem Corner lauerte Patrik Sabo am Ende des 16ers und drückte den Ball über die LInie, die Führung für die Gastgeber! 

Andau bringt Vorsprung über die Zeit

Im zweiten Durchgang verpassten es dann die Andauer, den Sack endgültig zu zumachen, bis zum Ende hin blieb das Spiel spannend, doch den Gästen aus Mönchhof fehlten die wirklich zwingenden Möglichkeiten und so musste man sich am Ende knapp im Spitzenspiel geschlagen geben. Weil man wieder mal alle drei Zähler holte, grüßt nun der FC Andau vom Sonnenplatz der Tabelle. Mit dem Sieg baute Andau die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte die Heimmannschaft elf Siege, drei Remis und kassierte erst drei Niederlagen. Nächster Prüfstein für den FC Andau ist Winden auf gegnerischer Anlage (Samstag, 17:00). Mönchhof misst sich zur selben Zeit mit dem UFC Pama, es warten also zwei Spitzenspiele.

"Der Sieg geht für mich in Ordnung, es war nicht unbedingt unser bestes Spiel, das Wetter hat es uns aber auch schwer gemacht", so Andaus Trainer Mag. Christian Bauer.

Der Beste: Patrik Sabo (Andau) 

II. Liga Nord: FC Andau – Mönchhof, 1:0 (1:0)

  • 43
    Patrik Sabo 1:0