Vereinsbetreuer werden

Frühes Tor von Rehak reicht Wallern zum Sieg über Kittsee

USC Wallern
Kittsee

Weiter Spannung im Abstiegskampf in der II.Liga Nord! Wallern trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen Kittsee davon. Hundertprozentig überzeugen konnte der USC Wallern dabei jedoch nicht, was am Ende zählt sind jedoch die drei Punkte. Im Hinspiel hatte Kittsee einen 1:0-Sieg gefeiert.


Kittsee hatte eigentich den etwas besseren Start ins Spiel, Andrasik scheiterte mit einem Schuss an Wallerns Keeper Schwarz, im Gegenzug kassierte man dann den Treffer. Wallern ging durch Daniel Rehak in der 20. Minute in Führung, er stieg nach einem Eckball am Höchsten und setzte den Ball unter die Latte. Kittsee hatte noch eine weitere Möglichkeit, doch wieder war Schwarz zur Stelle, dann ging es in die Pause. 

Wallern bringt Sieg über die Zeit

Im zweiten Durchgang zogen sich die Seewinkler dann zurück, man,ließ Kittsee jetzt kommen und machte hinten dicht, dennoch hatten die Kittseer kurz vor dem Ende durch Pail die dicke Chance auf den Ausgleich, der Ball wurde jedoch von der Linie gekratzt. So blieb es am Ende beim knappen Erfolg für den USC im nächsten 6 Punkte Spiel um den Abstieg. Die Leistungssteigerung vom USC Wallern lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo Wallern einen deutlich verbesserten zweiten Platz einnimmt in der Rückrundentabelle. Die Hinserie schloss man auf Rang elf ab. In zwei Wochen trifft der USC Wallern auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 14.05.2022 bei Mönchhof antritt. Am Samstag empfängt Kittsee Mönchhof.

"Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, man hat gekämpft und gerackert, uns fehlt derzeit auch einfach das Glück", so Kittsees Gerhard Flink.

Die Besten: Christoph Schwarz, Daniel Rehak (Wallern), Juraj Fuska (Kittsee)

II. Liga Nord: USC Wallern – Kittsee, 1:0 (1:0)

  • 20
    Daniel Rehak 1:0