Vereinsbetreuer werden

Pamhagen siegt in Mönchhof und feiert den Klassenerhalt!

Mönchhof
UFC Pamhagen

Riesenjubel beim UFC Pamhagen! Mit 0:4 verlor Mönchhof am vergangenen Samstag deutlich gegen den UFC Pamhagen und dies bedeute auch gleichzeitig den Klassenerhalt der Seewinkler. Mönchhof war beim 3:1 als Sieger des Hinspiels hervorgegangen, diesmal hatte man nicht viel zu melden.


Die erste Halbzeit war halbwegs ausgelichen, mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Pamhagen, Mönchhof kam nur einmal vors Tor der Gäste, war aber nicht zwingend genug. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Wolfgang Leyrer das 1:0 zugunsten von Pamhagen (44.), ein Treffer zum perfekten Zeitpunkt! Ein Tor auf Seiten des Gasts machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus.

Entscheidung in Durchgang Zwei

Im zweiten Durchgang erzwangen die Seewinkler dann ihr Glück. Mustafa Atik schoss die Kugel zum 2:0 für den UFC Pamhagen über die Linie (47.), er versenkte einen Freistoß herrlichst in die Netze. Stefan Andert baute den Vorsprung von Pamhagen in der 58. Minute aus, damit war alles erledigt. Atik stellte schließlich in der 85. Minute den 4:0-Sieg für den UFC Pamhagen sicher. Schlussendlich reklamierte Pamhagen einen Sieg in der Fremde für sich und wies Mönchhof in die Schranken, mit dem vollen Erfolg kann man nun auch mathematisch nicht mehr aus der II.Liga absteigen!

"Vor ein paar Wochen hat es nicht gut ausgesehen, aber wir konnten zulegen. ich bin überglücklich und stolz auf die Burschen", so Pamhagens Obmann Reinhard Csida.

Der Beste: Mustafa Atik (Pamhagen) 

II. Liga Nord: Mönchhof – UFC Pamhagen, 0:4 (0:1)

  • 85
    Mustafa Atik 0:4
  • 58
    Stefan Andert 0:3
  • 47
    Mustafa Atik 0:2
  • 44
    Wolfgang Leyrer 0:1