Gelungener Einstand von Jabing in die II.Liga Süd

Über 200 Zuschauer wollten den Saisonauftakt des Aufsteigers ASKÖ Jabing gegen den letztjährigen Fastabsteiger aus der II. Liga Süd, dem SV Heiligenkreuz sehen und bekamen eine rassige Begegnung zu sehen.

 

Schnelles Tor von Jabing

Kaum hatte das Spiel begonnen, führten die Hausherren mit 1:0. Anstoß Heiligenkreuz, Ballverlust im Mittelfeld und schon ging die Post ab Richtung Gästetor und Benjamin Bogad lies sich nicht lumpen und brachte den Ball gekonnt über die Torlinie. Deutschkreuz hatte sich einiges vorgenommen, nun mussten sie sich neu sortieren und hatten in der 11. Minute die Chance auf den Ausgleich, aber der Elfmeter von Kapitän Manuel Köppel wurde vom Torhüter Mathias Garger glänzend gehalten. Bis zum Pausenpfiff entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung mit Torchancen auf beiden Seiten, die aber nicht verwertet werden konnten.

Ein Déjà-vu für Heiligenkreuz

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste, kaum hatten sich die Spieler auf dem Platz sortiert, klingelte es abermals im Tor der Gäste. Ein Corner von der rechten Seite, ein Abwehrspieler der Deutschkreutzer köpfte den Ball direkt zu Jürgen Löffler und der bedankte sich mit einem Volleyschuss ins lange Kreuzeck und es stand 2:0 (49.). Die Jabinger hielten das Tempo weiterhin hoch, obwohl es sehr warm war, und liesen den Gästen keine Chance zur Entfaltung, daher gab es kaum Torraumszenen für die Deutschkreutzer. In der 67. Minute dann die Entscheidung, Benjamin Hupfer nahm einen Lochpass geschickt an und lupfte den Ball über den heraustürzenden Torhüter Christopher Thaller ins Tor. Bis zum Spielende hatten die Hausherren noch ein paar Chancen das Ergebnis zu erhöhen, aber es blieb beim viel umjubelten Heimsieg des Aufsteigers.

„Mit dem Ergebnis muss man zufrieden sein, der Start in die II Liga ist geglückt und nun kann man sich auf das nächste schwere Auswärtsspiel beim Burgenlandliga-Absteiger Stegersbach vorbereiten“ sagt Sektionsleiter Ewald Schranz, ASKÖ Jabing.

"Heute haben wir einen Tag erwischt, an dem nichts zusammengepasst hat, aber so ist es halt im Fußball und damit muss man leben“ meinte Sektionsleiter Markus Jost, Deutschkreutz.

Beste Spieler
Jabing: Mathias Garger ( Tor) Adam Schreiner (Verteidigung) Maximilian Bauer ( Defensives Mittelfeld)

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten