Jennersdorf will in der neuen Saison einen besseren Tabellenplatz erspielen

Der UFC Jennersdorf beendete die Abbruchsaison auf einem gesicherten Tabellen-Mittelfeldplatz, möchte aber in der neuen Saison sich weiter nach oben platzieren. Ligaportal.at hörte sich bei einigen Obmännern der Burgenlandliga um, wie sie den Lockdown bis zum heutigen Tag überstanden haben, welche Planungen sie bis zum Meisterschaftsbeginn haben und wie die Vorbereitungen aussehen.

Der Obmann vom UFC Jennersdorf, Helmut Kropf gibt uns Einblicke zum Status-Quo seines Vereines:

Ligaportal: Wie ist die Stimmung im Verein, gibt es schon so etwas wie eine Aufbruchstimmung?

Kropf: „ Natürlich ist jeder angespannt und alle freuen sich, dass es endlich wieder losgeht, die Spieler, die Trainer und die Zuschauer.“

Ligaportal: Wie bewältigte man im Vorstand die letzten Wochen/Monate?

Kropf: „Wir haben die Kommunikation zum größten Teil mit WhatsApp, Telefonieren und Videokonferenzen gemacht, aber im Prinzip war es nur eine Warterei, man konnte ja nichts entscheiden, weil niemand wusste, wie sich die Sache entwickeln wird.“

Ligaportal: Sind nach der langen Pause Probleme im Nachwuchs entstanden? Muss man einige Abgänge von Kindern verzeichnen?

Kropf: „Der Nachwuchs ist in einer Spielgemeinschaft mit vier weiteren Vereinen, von Abgängen ist mir nichts bekannt.“

Ligaportal: Fühlt man sich als Verein in dieser schwierigen Phase genügend vom Staat unterstützt oder doch eher allein gelassen?

Kropf: „ Wir waren damit zufrieden, was wir bekommen haben, aber zu viel war es auch nicht.“

Ligaportal: Wie sehen die Planungen für die nächsten Wochen/Monate aus? Werden bereits Termine für Testspiele vereinbart?

Kropf: „Wir starten voraussichtlich nächste Woche mit dem Training, Testspiele sind bereits vereinbart worden. Leider ist uns Trainer Martin Sitzwohl abhandengekommen, der aus beruflichen und privaten Gründen das Traineramt niedergelegt hat, aber bis zum Wochenende werden wir einen neuen Trainer präsentieren können.“

Ligaportal: Ist man mit dem aktuellen Kader zufrieden oder sind noch Veränderungen geplant?

Kropf: „Unser Tormann Kevin Gumhold wird aus gesundheitlichen Gründen mit dem Fußball aufhören, ansonsten bleiben alle Spieler im Verein.“

Ligaportal: Wie sind die Erwartungen hinsichtlich der neuen Spielzeit?

Kropf: „Unsere Erwartungen sind, dass wir mindestens den momentanen Level halten, aber es sollte in Zukunft etwas besser werden, denn in der letzten Saison hatten wir mit vielen verletzungsbedingten Ausfällen zu tun, und wenn man noch dazu einen kleinen Kader hat, ist das immer problematisch.“

Ligaportal: Gibt es im Verein sonstige aktuelle Themen, Neubauten oder Renovierungen.

Kropf: „Die Platzerhaltung wird ja regelmäßig gemacht, in den Kabinen haben wir nichts gemacht, denn es sollte im kommenden Jahr mit dem Bau einer Sporthalle begonnen werden, welche von der Gemeinde, dem Land und dem Bund finanziert wird. In dieser Halle sind dann unsere neuen Kabinen und Sanitäranlage integriert.“