Vereinsbetreuer werden

USVS Hausbauführer Rudersdorf: Peilt einen gesicherten Tabellen-Mittelfeldplatz an

Für den neuen Trainer Klaus Fuchs von der USVS Hausbauführer Rudersdorf wartet keine leichte Aufgabe in der II. Liga Süd, die letzte Abbruchsaison ist nicht gerade gut gelaufen, letzter Tabellenplatz und nur ein Sieg auf dem Konto und es gab einige saftige Niederlagen. Nun hat man sich auf dem Transfermarkt mit neuen Spielern eingedeckt, aber das Problem ist, dass einige der Neuzugänge schon eine Verletzung mit zur USVS brachten und diese nun auskurieren müssen, bevor sie die Mannschaft verstärken können.

Ligaportal.at fragte Klaus Fuchs, Trainer USVS Hausbauführer Rudersdorf, wie er die kommende Saison für seine Mannschaft sieht.

Ligaportal: Nun haben die Spieler schon einige Trainingseinheiten hinter sich gebracht, Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler?  Ist man schon auf einem guten Level??

Fuchs: „Wir trainieren seit Ende Mai, die Trainingsbeteiligung ist gut, wenn man davon absieht, dass wir schon mit einigen verletzten Spieler in die Vorbereitung gegangen sind, dadurch ist es allgemein gesehen sehr schwierig.“

Ligaportal: Gibt es neue Transfers?

Fuchs: „Wir haben etliche Transfers getätigt, folgende Spieler haben wir verpflichtet:

Lauro Sifkovits, SpG Oberwart/Rotenturm, Maximilian Geschl, Neuhaus/Klausenb. Raphael Trippold, USV Dobersdorf, Georg Rabl, SC Breitenfeld Julian Gaal, SV Eberau, Anes Podunavac, FC Gamlitz und Vezonik Jure.“

Ligaportal: An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Fuchs: „Einen weiteren Handlungsbedarf gibt es nicht, wenn alle verletzten Spieler wieder einsatzfähig sind, dann gehe ich davon aus, dass wir eine starke, kompakte Mannschaft haben und auf allen Positionen gut besetzt sind. Sollte ein weiterer Transfer von Nöten sein, müssen wir im kommenden Winter reagieren.“

Ligaportal: Was trauen Sie Ihrer Mannschaft in der kommenden Saison zu?

Fuchs: „Wenn alle verletzten Spieler bis zum Meisterschaftsbeginn wieder fit sind, dann können wir einen Tabellenplatz im vorderen Mittelfeld anpeilen."

Ligaportal: Wer sind die Favoriten in der II. Liga Süd?

Fuchs: „Da gibt es einige Vereine, die für mich in Betracht kommen, Edelserpentin, Schlaining, Neuberg, Jennersdorf, ich denke, es wird eine spannende, interessante Meisterschaft werden."

Ligaportal: Wer wird Europameister?

Fuchs: „Ich würde es den Engländern wünschen, die hätten es nach so langer Zeit wieder einmal verdient.“

Ligaportal: Wie gefällt Ihnen die brandneue Ligaportal-App?

Fuchs: „Sie ist sehr gut gelungen, perfekt, man kann zu dieser App nur gratulieren.“

Ligaportal: Wie sind die Vorbereitungsspiele bis jetzt gelaufen, zufriedenstellend oder muss noch einiges verbessert werden.?

Fuchs: „Die Spiele waren durchwachsen, geschuldet dem momentanen kleinen Kader, manchmal hatte ich keinen Auswechslungsspieler auf der Bank sitzen, aber der 10:2 Sieg gegen Burgau hat meinen Spielern nach der desaströsen letzten Saison gutgetan und sie haben ein positives Erlebnis gehabt.“

Ligaportal: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird, oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Fuchs: „Ich bin kein Professor oder Arzt, aber ich gehe und hoffe aufgrund der vielen Impfungen davon aus, dass die Saison zu Ende gespielt wird.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!