Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Eberau mit Schützenfest der Superlative

SV Eberau
Deutsch Kaltenbrunn

Am Sonntag traf in der 10. Runde der II. Liga Süd der Tabellenerste SV Eberau vor heimischem Publikum auf den Tabellenfünfzehnten Deutsch Kaltenbrunn. SV Eberau gewann in Runde 9 mit 4:1 gegen USV Rudersdorf, während Deutsch Kaltenbrunn 3:4 gegen Rotenturm verlor . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Von einem Remis war man dieses Mal ganz weit entfernt, vor allem in der zweiten Halbzeit zerlegten die Hausherren die Gäste. 


SV Eberau mit dem besseren Start

Der SV Eberau kam bereits zu Beginn besser in die Partie und erzielte nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Lukas Spirk, der die letzten beiden Matches nicht geroffen hatte, ließ dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf in Minute 15 zum 1:0. Eberau kontrollierte danach Ball und Gegner und versuchte das Spiel schnell zu entscheiden, von Deutsch Kaltenbrunn war bis auf 2,3 Schüsse nichts zu sehen. Die Hausherren legten vor der Pause durch Dedics auch noch nach, dies war quasi auch schon die Entscheidung. 

Eberau wie entfesselt

In der 52. Minute sah dann zudem Markus Bugnits die gelb-rote Karte und musste vorzeitig den Platz verlassen, was danach passierte, war jedoch noch bitterer für die Gäste. Lukas Spirk blieb vor dem Kasten erneut eiskalt und brachte in der 58. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:0. Ab jetzt hatten sich die Deutsch Kaltenbrunner aufgegeben, es spielte nur noch Eberau und wie! Jan peter Herceg, zweimal Lukas Spirk, Michael Schendl und erneut herceg stellten am Ende auf ganze 9 Treffer für den Tabellenführer. Den Gästen war zwar zwischendurch durch Cordeiro der Anschluss gelungen, dies war bei einem 9:1 allerdings ein mehr als schwacher Trost am Ende.

"Nach dem 2:0 war das Spiel entscheiden, wir hätten in der zweiten Halbzeit sogar noch 2,3 Treffer mehr erzielen können, dies ist bei einem 9:1 allerdings meckern auf hohem Niveau", so Eberaus Trainer Mag. Michael Thek. 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung