UFC Jennersdorf feiert knappen Auftaktsieg gegen Grafenschachen

UFC Jennersdorf
Grafenschachen

In der  II. Liga Süd stand die 1. Runde auf der Programm, in der UFC Jennersdorf und SC Grafenschachen aufeinander trafen. Jennersdorf wollte einen guten Start hinlegen und gleich die Eberauer, die bereits am Donnerstag knapp gewinnen konnten, unter Druck setzen.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten warteten die Zuschauer aber zunächst vergeblich auf einen Treffer und mussten sich vorerst noch in Geduld üben. Grafenschachen stand sehr tief, man schloss alle Räume und machte es so dem Gegner schwer. Jennersdorf war bemüht, betrieb in der Offensive viel Aufwand und wollte Gas geben, doch die Gästre verteidigten in der ersten Halbzeit sehr stark und so blieb es beim 0:0 zur Pause.

Ende gut, Alles gut

Im zweiten Durchgang dasselbe Bild, Jennersdorf mit 70% Ballbesitz und nach einer Zeit auch mit einem Mann mehr am Feld. In der 71. Minute sah nämlich Lukas Rudolf die gelb-rote Karte und musste vorzeitig den Platz verlassen. Und dies sollte den Gastgebern jetzt mehr Möglichkeiten bieten und wenig später war es soweit. Denn darauf hin bewahrte in der 79. Minute Michael Wagner mit dem Treffer zum 1:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trug sich in die Torschützenliste ein. Michael Wagner, der sich in diesem Spiel als Torschütze auszeichnen konnte, setzt in Minute 94 dann aber noch einen negativen Höhepunkt, auch er musste mit Rot vom Feld. Nach dem Schlusspfiff bejubelte aber der UFC Jennersdorf drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen SV Rechnitz. Grafenschachen hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen ASKÖ Schlaining die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt drei Mal zum gelben Karton (Simon Pavel 74.; Tahir Bilalic 87.; Michael Wagner 94.)

"Grafenschachen ist so etwas wie unser Angstgegener, letztes jahr haben wir beide Spiele verloren, umso glücklicher sind wir über den guten Auftakt", so Jennersdorf Sektionsleiter Knaus.

Die Besten: Michael Wagner, Simon Pavel (beide Jennersdorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten