SV Eberau lässt dem SC Grafenschachen keine Chance

SV Eberau
Grafenschachen

Am Samstag war in der 1. Runde der II. Liga Süd auch SV Eberau aktiv, der auf SC Grafenschachen traf und zuhause um drei Punkte kämpfte. Eberau wollte in dieser Begegnung seinen Stand in der Liga untermauern, mit ein em fulminanten Auftritt gelang dies auch. 


Tadej Lukman stellt auf 1:0

In diesem Spiel gab es viele Tore zu sehen um es vorweg zu nehmen, die Besucher kamen also voll auf ihre Kosten. Es dauerte jedoch einige Zeit mit dem Toreschießen, Grafenschachen hielt lange Zeit die 0, doch dann war es aus dem Nichts dann doch soweit.Tadej Lukman beförderte in der 18. Minute den Ball über die Linie und stellte auf 1:0. Wenig später hatte Csencsits nach einem Eckball die dicke Chance auf das 2:0, doch er vergab aus bester Position. So blieb es beim 1:0 zur Pause. 

Die Titelfavoriten aus Eberau müssen heute leider auf ihren wichtigsten Spieler, Julian Gaal, verzichten. Jedoch sollten sie auch ohne dem besten Spieler in ihren Reihen die Qualität besitzen, die Gäste aus Grafenschachen zu besiegen.

Mr Bean, Ticker-Reporter

Eberau überrolt den Gegner

Im zweiten Durchgang brachen dann alle Dämme, vor allem in der Luft schienen die Eberauer wirklich kaum zu schlagen zu sein. Michael Thek, Tadej Lukman per Doppelpack Jan Peter Herczeg sorgten für eine 5:0 Führung. Nach diesem Erfolgserlebnisse erhöhte der SV Eberau weiter den Druck und zwang den Gegner zu Fehlern. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten,Thomas Rambeck versenkte in Minute 82 das runde Leder im Kasten, erneut per Kopf. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging der SV Eberau als Sieger vom grünen Rasen, besiegte Grafenschachen fulminant mit 6:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Olbendorf beweisen, Grafenschachen trifft auf SV Heiligenbrunn und hofft auf einen Sieg.

Die Besten: Pauschallob Eberau

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten