Vereinsbetreuer werden

ASK Schlaining trumpft bei Heiligenbrunn auf

SV Heiligenbrunn
ASK Schlaining

Am Samstag trafen der SV Heiligenbrunn und der ASKÖ Schlaining aufeinander. Das Match entschied der Gast mit 3:1 für sich. Der ASK Schlaining erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier, bis zuletzt blieb es in diesem Duell jedoch spannend.


Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften so weit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Nach einiger Zeit übernahmen die Gäste dann das Kommando, ein Eigentior durch Franz Gesselbauer, der nicht mehr ausweichen konnte, brachte die Gäste dann auf die Siegerstraße. Man verpasste es aber, in der ersten Halbzeit noch nachzulegen und so blieb es bei der knappen Führung für die Schlaininger in Heiligenbrunn. 

Schlaining lässt nichts anbrennen

Im zweiten Durchgang dann die vermeintliche Vorentscheidung, Ivan Hajdic traf zum 0:2, doch danach gaben die Heiligenbrunner Gas. Schlaining war plötzlich für 15 Minuten nicht im Bilde, da kam Heiligenbrunn wieder kurz heran durch Richard Fujsz, doch wenig später machte dann Fabricia Cruz de Souza alles klar. Heiligenbrunn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den ASKÖ Schlaining. Die Gäste machten durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem sechsten Platz. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Schlaining bei.

"Wir hatten das Spiel eigentlich bis auf 10 Minuten in der zweiten Halbzeit im Griff, da haben wir leider einen Hänger gehabt", so Schlainings Sektionsleiter Simon.

Der Beste: Erich Bencics (Schlaining) 

II. Liga Süd: SV Heiligenbrunn – ASKÖ Schlaining, 1:3 (0:1)

  • 18
    Eigentor durch Franz Gesslbauer 0:1
  • 58
    Ivan Hajdic 0:2
  • 84
    Richard Fujsz 1:2
  • 87
    Fabricio Cruz De Souza 1:3

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!