Vereinsbetreuer werden

Olbendorf verpasst Sieg gegen Rechnitz!

SV Rechnitz
Olbendorf

Packendes Duell am Wochenende in der II.Liga Süd! Der SV Rechnitz und der SV Olbendorf trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider, auch wenn die Entscheidung erst ganz spät herbeigeführt wurde. 


Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Rechnitz hatte zwar den etwas ambitionierteren Start in dieses Spiel, mit Fortdauer der ersten Halbzeit kamen aber die Gäste aus Olbendorf immer mehr auf. Kurz vor der Pause hatten die Gäste dann Pech, als eine Rakete aus gut und gerne 25 Meter an der Querlatte endete! So blieb es bei der Nullnummer zur Pause!

Rechnitz mit spätem Ausgleich! 

In der zweiten Halbzeit war es dann soweit für die Gäste aus Olbendorf. Nach einem weiteren Ball an die Latte kam die Kugel zu Muleci zurück, dieser hatte dann quasi alleinstehend vor dem Tor dann keine Probleme einzuschieben. Kurz darauf die große Chance zur Entscheidung, doch Muleci scheiterte bei einem Elfmeter an Rechnitz Keeper Baliko! Und dies sollte sich in der letzten Minute dann rächen, Florian Kurtz nutzte die Drangphase und traf tatsächlich noch zum Ausgleich! Beide Mannschaften haben acht Punkte. Somit trennt nur das Torverhältnis, sodass Olbendorf mit einer Bilanz von 14:11 auf dem zwölften Tabellenplatz steht – knapp vor SV Rechnitz (11:14 Tore). Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

"Wenn du zweimal Aluminium triffst, einen Efer verhaust und in der letzten Minute den Ausgleich kassierst, kannst du leider nicht wirklich zufrieden sein", so Olbendorfs Sektionsleiter Roland Jallitsch.

Die Besten: Milan Baliko (Rechnitz), Robert Glatz (Olbendorf) 

II. Liga Süd: SV Rechnitz – Olbendorf, 1:1 (0:0)

  • 58
    Flamur Muleci 0:1
  • 93
    Florian Kurtz 1:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!