Top-Trainer der Hinrunde – Franz Ziniel im Wordrap

Die Hinserie in den Amateurligen im Burgenland zeigte – obgleich sie früher beendet wurden - dass die Dichte an herausragenden Trainern vergleichsweise hoch ist. Deren taktische Qualität, fachliche Kompetenz und Motivationskünste sind unbestritten. In einer mehrteiligen Serie nutzt Ligaportal.at nun die Gelegenheit, ausgewählte Trainer aus einem anderen, persönlichen Blickwinkel zu betrachten. In diesem Teil folgt ein Wordrap mit Franz Ziniel - dem 56-jährigen Erfolgstrainer vom SC Kittsee, der in dieser Saison Herbstmeister mit dem SC in der II. Liga Nord wurde und große Ambitionen hat, in die Burgenlandliga aufzusteigen.

SC Kittsee: „Traditionsverein mit ruhmreicher Vergangenheit.“

Warum Fußball-Trainer geworden: „Weil ich den Fußball liebe und mit einem Team immer nach Lösungen suche und den jungen Spielern meine Erfahrung vermittle.“

Wie lange schon im jetzigen Verein: „18 Monate“.

Was bedeutet dieser Job für Sie: „Es ist eine spannende Aufgabe und gemeinsam mit einem intakten Vorstand unsere Ziele verfolgen.“

Gib es eine neben dem Trainerjob einen weiteren Beruf: „Angestellter in der BH Neusiedl.“

Sich selbst als Trainer beschreiben: „Bin ehrgeizig, der aber den Menschen hinter dem Spieler nicht vergisst und sich in die Lage eines Spielers reinversetzen kann.“

Was macht am Trainerjob besonders Spaß: „Junge Menschen zu führen und denen Teamgeist zu vermitteln, damit sie an einem Strang ziehen.“

Für welche Vereine selbst die Schnürsenkel geschnürt: „ USV Halbthurn.“

Der sportlich größte Erfolg: „Mit dem USV Halbthurn 12 Jahre ununterbrochen in der Landesliga gespielt.“

Ziniel

Welcher internationale Trainer ist zur Zeit der Beste für.“ Jürgen Klopp:“

Zufrieden mit dem Verlauf der bisherigen Meisterschaft: „Nach einem holperigen Start kamen wir immer besser in die Gänge und sind nun Tabellenführer der II. Liga Nord.“

Saisonziel für das Frühjahr: „Wir wollen Meister werden und in die Burgenlandliga aufsteigen.“

Frauenfußball ist: „Ich finde es gut, dass es nicht nur eine Männerdomäne im Fußball gibt.“

Der schönste Song ist: „You'll Never Walk Alone.“

Dieses Buch liegt auf dem Nachtkastl: „Fußball-Fachliteratur.“

Das bringt mich zum Lachen: „Eine gesellige Runde mit Freunden.“

Das ärgert mich: „Unehrlichkeit.“

Lebensmotto: „Mit Ehrlichkeit,  Strebsamkeit und Gesundheit den Lebensweg zu gehen.“

Ligaportal: „Ein interessantes Nachschlagwerk, um über den Fußball im Burgenland informiert zu sein.“

 

Foto: Ziniel

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?