Sportunion unterstützt Sport-Initiative von ServusTV

Die SPORTUNION hat in den letzten Monaten mit Partnern klare Konzepte mit einer Teststrategie vorgelegt. Vereinssport könnte rasch und sicher wieder möglich sein, zudem würde man damit auch die Testquote in Österreich stark erhöhen und die Corona-Pandemie weiter zurückdrängen. Gemäß dem Slogan #comebackstronger braucht es dringend nachhaltige Impulse, um das Vereinsleben nach dem langen Corona-Lockdown wieder in Schwung zu bringen. Der Sport-Dachverband begrüßt und unterstützt deshalb die Initiative „BEWEG DICH! Die Bewegung für mehr Bewegung“ von ServusTV. Österreichs rund 15.000 Sportvereine erhalten unter www.servustv.com/bewegdich die Chance auf eine Förderung, soweit sie mit Projekten Kindern und Jugendlichen (6-16-jährige) aktiv mehr Sport ermöglichen. Insgesamt 15 Millionen Euro stellt der Privatsender dem Nachwuchsbereich in den Vereinen zur Verfügung. 

 

„Österreichs Sport- und Vereinswesen muss mehr in den öffentlichen Fokus rücken im Sinne einer gesunden Entwicklung aus der aktuellen Krise heraus. Wir müssen über Lippenbekenntnisse hinaus endlich zu einer konkreten Lösung kommen, wie das Beispiel von ServusTV zeigt. Nur mit vereinten Kräften werden wir unser Land wieder fit machen können. Vor allem der Nachwuchssport ist ein wichtiger Indikator für eine gesunde Zukunft. Daher unterstützen wir die großartige Initiative BEWEG DICH! von ServusTV“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald, der auch auf die Team-Challenge im Rahmen des Wings for Life World Runs am 09. Maiverweist. Ziel der Aktion ist es, dem Vereinsleben und dem Teamspirit zu einem gesicherten Comeback für den guten Zweck zu verhelfen. Nähere Infos sind unter sportunion.at/wingsforlifeworldrun zu finden. 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?