UFC Markt Allhau: Abstieg vermeiden lautet das Minimalziel

In den vergangenen Saisonen hat sich der UFC Markt Allhau meistens im Mittelfeld der Tabelle positioniert. Das Ziel in dieser Saison war ein einstelliger Tabellenplatz in der Burgenlandliga und mit einem Sieg gegen Pinkafeld startete man perfekt in die Herbstsaison. Was anschließend folgte, war eine Niederlagenserie mit sechs Niederlagen en Suite und den Absturz auf den letzten Tabellenplatz. Es folgte ein Zwischenhoch mit zwei Siege und zwei Remis, aber zum Saisonende gab es wieder vier Niederlagen und nur einen Sieg, was schlussendlich den vorletzten Tabellenplatz vor der Winterpause bedeutete.

Die Offensive hat gekränkelt

Was hat der Pressesprecher Ewald Musser vom UFC zu dieser prekären Situation zu sagen: „Wir waren mit der Herbstsaison überhaupt nicht zufrieden, wir hatten nicht erwartet, dass wir so weit nach hinten abrutschen werden. Vor allem hat es an der Offensive gelegen, wir haben die wenigsten Tore in der Burgenlandliga geschossen und die Niederlagenserie zu Beginn der Meisterschaft hat uns vollkommen aus dem Konzept gebracht. Natürlich hatten wir oft Pech, dass Spiele in der letzten Minute verlorengegangen sind, aber so ist es im Fußball, steht man im Tabellenkeller, dann hat man kein Glück. Wir haben im Sommer ein paar wichtige Spieler verloren, deren Abgänge konnten wir leider nicht kompensieren. Unser größter Wunschtransfer in der Winterpause wäre Branimir Galic, den wollen wir wieder zurückholen, der hat in der letzten Frühjahrssaison für uns acht Tore geschossen, ansonsten halten wir die Augen und Ohren offen, ob sich eine weitere Möglichkeit bietet, eine Verstärkung an Land zu ziehen. Wahrscheinlich wird es ein Legionär sein, denn gute einheimische Spieler sind sehr schwer zu bekommen“.

Das Minimalziel ist den Abstieg zu vermeiden

Wie sieht es mit den Vorbereitungen für die Frühjahrssaison aus? „Wir werden am 28.12.2019 an einem Hallenfußballturnier teilnehmen, dem Mc Donald's HALLENTURNIER des SV Marsch Neuberg, ansonsten haben die Spieler einen Plan für das Home-Training erhalten, Trainingsbeginn im Freien wird der 15. Januar 2020 sein“.

Welche Erwartungen hat Ewald Musser für die Frühjahrsaison: „Da kann es nur ein Ziel geben und das ist der Klassenerhalt. Wenn man auf die Tabelle schaut, so sind sieben Mannschaften in den Abstiegskampf involviert, ab Tabellenplatz zehn sind es nur 6 Punkte bis zum Tabellenletzten und wie schnell eine Niederlagenserie kommen kann, haben wir am eigenen Leib verspürt. Aber wir sind guter Dinge, dass wir es schaffen werden und in der Burgenlandliga verbleiben“.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Burgenland
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter