SC Pinkafeld: Im Frühjahr wollen wir konstant gute Leistungen bringen

Der Verlauf der Herbstmeisterschaft in der Burgenlandliga war für den SC Pinkafeld eine wahre sportliche Achterbahnfahrt, nach zwei Siegen folgten zwei Niederlagen und so ging es den gesamten Herbst weiter, nach einer konstanten Leistung sah das beileibe nicht aus. Zum Ende der letztjährigen Herbstsaison grüßte man noch vom 3. Tabellenplatz, nun muss man sich mit dem 8. Tabellenplatz zufriedengeben.

Die Saison war ziemlich durchwachsen

Wie sieht der sportliche Leiter Hannes Trattner die momentane Situation: „Der Herbst war ziemlich durchwachsen, geschuldet auch dem Ausfall von David Hagenauer, der einen Kreuzbandriss erlitten hat, er war der Stabilisator unserer Abwehr und den Ausfall konnten wir nicht kompensieren. Außerdem hat uns das Verletzungspech heimgesucht, zum Beispiel gegen Kohfidisch haben sechs Stammspieler gefehlt und das zog sich wie ein roter Faden durch die Herbstmeisterschaft. In Summe gesehen muss man mit der abgelaufenen Saison zufrieden sein, wenn man immer so viele Ausfälle hat und trotzdem auf dem 8. Tabellenplatz steht. Ohne den vielen Ausfällen wäre ein Platz unter den ersten fünf durchaus möglich gewesen. Für uns ist es wie schon in der Vergangenheit wichtig, dass junge Spieler in die Kampfmannschaft eingebaut werden und sich weiterentwickeln, darum spielt es auch keine so große Rolle, ob wir den 5. oder 7. Tabellenplatz einnehmen“.

Teilnahme an drei Hallenfußball- Turniere

Wird sich in der Winterpause nach einer Verstärkung umgesehen, welche Aktivitäten sind geplant? „Eine Neuverpflichtung haben wir bereit getätigt, Lukas Zapfel kommt aus Oberwart zu uns, er soll unsere Offensive verstärken, und wir halten Ausschau nach einem defensiven Mittelfeldspieler, zurzeit sind wir aber noch nicht fündig geworden, denn er soll eine richtige Verstärkung für unseren Kader und kein Lückenfüller sein. Wir haben bereits an zwei Hallenfußballturniere teilgenommen, beim Regionalturnier sind wir Dritter geworden, in Neuberg haben wir den 2. Platz erreicht und werden nun am nächsten Wochenende am Hallenmasters in Oberwart teilnehmen. Mit dem Training wird erst am 20. Januar begonnen, weil wir bei den verschiedenen Hallenturnieren teilgenommen haben, außerdem hat die Mannschaft einen Home-Trainings-Plan bekommen“.

Was sind die Erwartungen für das Frühjahr? „Wenn alle Verletzten wieder an Bord sind ist ein fünfter Tabellenplatz durchaus möglich, wenn wir gut in die Frühjahrssaison starten, kann es auch mehr werden“ meint Hannes Trattner abschließend.

Zugänge: Lukas Zapfel, Oberwart

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten