Oberwart Youngster Elias Jandrisevits wird Profi beim GAK

Es klingt wie ein Wintermärchen, von der AKA Burgenland mit einer kurzen Zwischenstation in Rotenturm und Oberwart ist Elias Jandrisevits nun als Fußballprofi beim GAK gelandet. Er erlernte das Fußballspielen in Güssing. Von klein auf ist er derart talentiert, dass er früh den Weg in die Jugendmannschaften von Sturm Graz schaffte. Ab 1.07.2019 war er in der AKA Burgenland U18 und kam im Sommer 2020 nach Oberwart.

Der damalige Trainer Christian Zach vom SV sieht umgehend seine Stärke und nimmt ihn in die Kampfmannschaft des SV auf. Jandrisevits wurde vom Ex-Trainer Christian Zach als außergewöhnlicher Spieler mit hervorragenden Eigenschaften bezeichnet, der trotz seiner Jugend sein Können im Abwehrblock des SV aufzeigte und es in der vierten Runde der vergangenen Herbstmeisterschaft in der Burgenlandliga sogar zum Spieler der Runde in der LIGAPORTAL.at Auswertung schaffte.

Ligaportal befragte den Neo-Profi, wie es zum Transfer nach Graz gekommen ist und wie er seine weitere Entwicklung sieht.

Ligaportal: Ihre Entwicklung begann ja rasant, von der AKA Burgenland zum 2. Liga-Verein ASKÖ Rotenturm, zwei Meisterschaftsspiele absolviert und dann sofort in die Kampfmannschaft vom SV Oberwart gekommen.

Jandrisevits: "Ja, das ist ziemlich schnell gegangen, ich war bei den Mattersburger Amateuren, da ist es ja im Sommer nicht mehr weitergegangen und dann hat es sich mit Oberwart so ergeben. Verletzungen von Stammspielern haben meinen Einsatz in der Kampfmannschaft ermöglicht."

Ligaportal: Wie ist der Transfer zustande gekommen, ist der GAK auf Sie zugekommen?

Jandrisevits: "Ja, der GAK hat mich im Dezember für eine Woche zum Training eingeladen und daraus hat sich dann der Wechsel entwickelt. Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen, es sind ein paar Supertypen dabei und das Trainerteam ist hervorragend."

GAK Elias

Stolz präsentiert Elias Jandrisevits sein Trikot vom GAK mit der Nummer 5: " Die Zukunft beginnt heute"

Liga-Portal: Haben Sie einen Profivertrag bekommen?

Jandrisevits: "Ja, ich bin im Profikader vom GAK."

Ligaportal: Wie sieht es im privaten Bereich aus?

Jandrisevits: "Ich gehe zurzeit in Oberschützen aufs Gymnasium und möchte auf jeden Fall das Abitur machen."

Ligaportal: Wie funktioniert das dann mit dem Training beim GAK

Jandrisevits: "Ich werde am Nachmittag nach dem Unterricht zum Training nach Graz fahren und am Wochenende kann es möglich sein, dass ich in einer Wohnung in Graz übernachten werde."

Ligaportal: Was kommt nach dem Abitur?

Jandrisevits: "Das kann ich zurzeit nicht sagen, ich muss abwarten, wie sich die Dinge weiterentwickeln werden."

Ligaportal: Wir danken für das Interview und wünschen Ihnen für den Start in den Profifußball alles Gute und viel Erfolg.

 

Foto: GAK