SV St. Margarethen: Das Ziel ist ein Tabellen- Mittelfeldplatz und die Integration von Nachwuchsspieler.

Der SV St. Margarethen überraschte in der vergangenen Abbruchsaison mit Punktegewinne gegen die Mannschaften des oberen Tabellendrittels. Auch in dieser Saison möchte Trainer Roman Fennes mit seiner Mannschaft einen Platz im Mittelfeld der Tabelle einnehmen. Außerdem wird das Einbauen junger Nachwuchsspieler in die Kampfmannschaft und das Fördern und Weiterbilden der Spieler Priorität haben. Bei den Transfers hat man sich zurückgehalten, denn man hatte nur einen Abgang zu verzeichnen, das zeigt, wie intakt die Mannschaft als Team ist.

 Ligaportal.at fragte Roman Fennes, Trainer SV St. Margarethen, wie er die kommende Saison für seine Mannschaft sieht.

Ligaportal: Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert? Wie ist Ihr Eindruck diesbezüglich?

Fennes: „Der Eindruck war durchwachsen, muss ich sagen, die Spieler haben zwar das Heimtraining absolviert, aber das normale Training mit Zweikämpfen hat denen gefehlt. Aber mittlerweile sind wir auf einen guten Weg, die Defizite aufzuholen, aber wir müssen wegen der Verletzungsgefahr vorsichtig agieren. Leider hat sich Wenzel Phillip mit einem Syndesmosebandriss schwer verletzt.“

Ligaportal: Gibt es neue Transfers?

Fennes: „Ja, wir haben als Zugang Elias Schmidl, der wurde reaktiviert und Niklas Aloziou von der AKA Mattersburg als Verteidiger.“

Ligaportal: An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Fennes: „Wenn es noch ein Schnäppchen geben sollte, dann im Defensivbereich.“

Ligaportal: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Fennes: "Ich schätze schon, dass wir die Meisterschaft zu Ende bringen werden, auch wenn es Unterbrechungen geben sollte.“

Ligaportal: Was ist das Ziel für die kommende Meisterschaft?

Fennes: „Das Ziel ist wie jedes Jahr, ein Platz im gesicherten Mittelfeld und dass wir viele einheimische Nachwuchsspieler in die Kampfmannschaft integrieren, fördern und weiterbilden können.“

Ligaportal: Wer sind die Favoriten in der Burgenlandliga?

Fennes: „ Für mich sind Siegendorf, Deutschkreutz, Pinkafeld, Oberwart und Ritzing die Favoriten.“

Ligaportal: Wer wird Europameister?

Fennes: „Ich glaube Belgien“.

Ligaportal: Welche Vorbereitungsspiele sind geplant und wann finden diese statt?

Fennes: „Folgende Vorbereitungsspiele sind geplant:“

Fr., 11.06.21   19:30   FC Mauerwerk (Regionalliga Ost) Sankt Margarethen -Greabochstadion

Fr., 18.06.21   18:30   Draßburg (Regionalliga Ost) Draßburg       

Urlaub für die Spieler

Mi., 07.07.21  19:30   Wiener Viktoria (Regionalliga Ost) Wr. Viktoria   

Sa., 10.07.21   17:30   SV 7023 Z-S-P (II. Liga Mitte) Zemendorf 

 Sa., 17.07.21  19:00   Pamhagen (II. Liga Nord) Sankt Margarethen - Greabochstadion