Horitschon strebt in der kommenden Saison einstelligen Tabellenplatz an

In den letzten fünf Jahren war der ASK Horitschon immer im gesicherten Mittelfeld der Tabelle zu finden, keine Ausreißer noch oben oder unten. Nun hat Trainer Hannes Marzi nach vier Neuzugänge und fünf Abgänge die Aufgabe, mit den neuen Spielern ein Team zu formen, das in der Lage ist, einen einstelligen Tabellenplatz zu erringen. Keine leichte Aufgabe für den Trainer, zumal zwei Stürmer den Verein verlassen haben und die neue Mannschaft ziemlich jung ist.

Ligaportal.at fragte Hannes Marzi, Trainer ASK Horitschon, wie er die kommende Saison für seine Mannschaft sieht.

Ligaportal: Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert? Wie ist Ihr Eindruck diesbezüglich?  

Marzi: „Mein Eindruck ist ein sehr guter, meine Spieler machen einen sehr fitten Eindruck, und haben die drei Trainingseinheiten, welche wir bis jetzt gemacht haben, sehr gut verkraftet und können heute mit 100% starten. Wir haben in den letzten drei Wochen jeweils einmal auf freiwilliger Basis trainiert, das war sozusagen die Vorbereitung auf die Vorbereitung.“

Ligaportal: Gibt es neue Transfers?

Marzi: „Wir haben folgende Transfers getätigt:“

Fabian Leeb, Torwart, Wimpassing, Sebastian Trenkmann, linkes Mittelfeld, ASV Pöttsching Andreas Spadt, Innenverteidiger oder 6er, Oberpetersdorf/Schwarzenb., Sascha Szidanits, Innenverteidiger, SC Lockenhaus-Rattersdorf, David Gräf, Offensive, Hartberg Amateure, Lukas Wenninger, Stürmer, ASK Mannersdorf

Ligaportal: An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Marzi: „Grundsätzlich ist unsere Transferpolitik beendet, sollte sich noch ein Schnäppchen im Bereich Stürmer ergeben, dann würden wir nochmals aktiv werden.“

Ligaportal: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird, oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Marzi: „Ich hoffe sehr, dass die Saison zu Ende gespielt wird, denn wenn das nicht passiert und dasselbe Chaos nochmals eintritt, dann befürchte ich Schlimmes, das wäre ein Supergau und das steht auf der Funktionärsebene keiner mehr durch.“

Ligaportal: Was trauen Sie Ihrer Mannschaft in der kommenden Saison zu?

Marzi: „Alle Mannschaften fangen alle bei null an, es müssen sich alle neu orientieren. Wir haben eine sehr junge Mannschaft und grundsätzlich wollen wir eine gute Rolle spielen, nichts mit dem Abstieg zu tun haben und sich auf einem einstelligen Tabellenplatz positionieren.“

Ligaportal: Wer sind die Favoriten in der Burgenlandliga?

Marzi: „Die üblichen Verdächtigen, Siegendorf ist ganz oben einzureihen, aber auch Pinkafeld ist nicht zu unterschätzen, die sind für mich auch ein Titelkandidat.“

Ligaportal: Wer wird Europameister?

Marzi: „Deutschland, was die beim 7:1 gegen Lettland spielerisch geboten haben, das war vom Feinsten.“

Ligaportal: Welche Vorbereitungsspiele sind geplant und wann finden diese statt?

Marzi: „Folgende Vorbereitungsspiele sind geplant:“

Fr., 18.06.21   19:00   Kaisersdorf (II. Liga Mitte) Kaisersdorf      

Fr., 25.06.21   18:30   Neutal (II. Liga Mitte) Horitschon   

Di., 29.06.21   19:30   SC Neusiedl am See 1919 (Regionalliga Ost) Neusiedl am See

Sa., 03.07.21   18:30   Draßmarkt (II. Liga Mitte) Horitschon

Mi., 07.07.21  19.00   Oberloisdorf (II. Liga Mitte) Oberloisdorf

Sa., 10.07.21   19:00   Oberpullendorf (II. Liga Mitte) Horitschon 

Sa., 17.07.21   19.00  Pilgersdorf (II. Liga Mitte), Pilgersdorf

Mi., 21.07.21  19.00  Lackenbach (II. Liga Mitte) Lackenbach