Elias Jandrisevits kommt leihweise zurück zum SV Klöcherbau Oberwart

Es war ein rasanter Aufstieg, den Elias hinlegte, von der Akademie Burgenland zum Burgenlandligaverein SV Klöcherbau Oberwart, nach einer kurzen Zeit hatte er sich einen Stammplatz in der Kampfmannschaft erobert und im Dezember dann der große Sprung in die 2. Liga zum GAK. Dort saß er fast nur auf der Ersatzbank, brachte es auf gerade 5 Minuten Einsatz und das war natürlich nicht befriedigend für einen hochtalentierten Fußballer wie Elias. Also suchte man nach Möglichkeiten, ihm Spielpraxis zu geben. Die umtriebigen Funktionäre des SV, Peter Lehnert und Michael Benedek hatten die Idee, Jandrisevits für ein Jahr leihweise vom GAK retour zu holen, mit der Auflage, dass er weiterhin in Graz trainiert, aber auch phasenweise am Training in Oberwart teilnimmt. So ist beiden Vereinen geholfen, der GAK hat keinen unzufriedenen Nachwuchsspieler auf der Ersatzbank sitzen und für Oberwart ist es in der Burgenlandliga eine tolle Verstärkung für die neue Saison.

Jandrisevits

Koordinator Sport Peter Lehnert und Sektionsleiter Michael Benedek begrüßen den Heimkehrer Elias Jandrisevits

Der Südburgenländer begann 2010 mit dem Fußball in der U7 seines Heimatvereins SV Güssing, übersiedelte 2013 in die Jugend von Sturm Graz und im Spieljahr 2017/18 in die Akademie der Grazer. Im Juni 2018 wechselte er in die Akademie Burgenland und spielte bis zum coronabedingten Abbruch der Meisterschaft in der U16 und U18 des Burgenlandes. Elias Jandrisevits wurde von U16-Teamchef Martin Scherb einberufen und kam im Oktober 2018 in zwei freundschaftlichen Länderspielen gegen Polen zu Einsätzen in der U16-Nationalmannschaft. Nach der Einstellung des SV Mattersburg kam Elias bereits im Spieljahr 2020/21 zur SV Klöcher Bau Oberwart und eroberte sich sehr schnell einen Stammplatz in der Kampfmannschaft. Der Wechsel zum GAK im Frühjahr 2021 war der Lohn für beständig starke Leistungen in Oberwart.

Peter Lehner (Sportkoordinator SV Klöcher Bau Oberwart): "Elias kommt leihweise für ein Jahr zurück nach Oberwart. Nachdem er ab dem kommenden Schuljahr die Maturaklasse im BSSM Oberschützen besucht und gleichzeitig Spielpraxis sammeln möchte, ist es sowohl für ihn als auch für uns ein riesiger Gewinn. Elias wird nach wöchentlicher Absprache mit dem GAK sowohl bei der SV Klöcher Bau Oberwart als auch weiterhin an Trainingseinheiten des GAK teilnehmen. Natürlich gilt es, die Einheiten so abzusprechen und zu timen, dass Elias’ Entwicklung bestmöglich gefördert wird. Wir haben mit dem GAK eine tolle Gesprächsbasis gefunden, und für beide Vereine steht die sportliche Entwicklung von Elias an oberster Stelle. Es wird mit Sicherheit zwischen den Klubs - auch im Sinne des Spielers - die bestmögliche Kombination der Einheiten erstellt werden. Elias ist nicht nur ein unglaublich talentierter Fußballer mit verheißungsvoller Zukunft, er ist vor allem auch eine menschliche Bereicherung und ein toller Typ.“

 

Foto: SV Oberwart