Vereinsbetreuer werden

Das Bollwerk steht: 1,91 Meter Defensiv-Hüne letzter Transfer vom SV Oberwart

Es ist vollbracht, der SV Oberwart hat seine Einkaufsliste komplett und geht nun mit Optimismus in die neue Saison der Burgenlandliga. Mit Mario Dusak hat man einen Defensivfußballer verpflichtet, der aufgrund seiner körperlichen Größe den Luftraum im Oberwarter Strafraum überwachen wird und dazu beitragen soll, dass Goalie Tobias Bencsics nicht zu oft hinter sich greifen muss. Der nächste Anlauf für den SV in Richtung Meisterschaft kann beginnen.

 Der in Zagreb geborene 1,91-m-Hüne begann seine Laufbahn bei Tekstil Ravnice und wechselte bereits im Alter von 15 Jahren für drei Saisonen zu NK Dubrava. Weitere Stationen in seiner kroatischen Heimat waren in den folgenden Jahren NK Vinogradar, HASK Zagreb
und Croatia Sesvete. 2012 folgte die Übersiedlung ins Ausland, Marko spielte je ein halbes Jahr bei SV Ceske Budejovice (CS) und beim FK Lovcen (Montenegro). In den nächsten beiden Jahren sahen die Zuschauer der Regionalliga Mitte und der HfM-Erste Liga Marko
Dusak beim FC Pasching und den LASK Amateuren und bei Austria Klagenfurt auf die Beine. 2015 kehrte der Verteidiger nach Kroatien zurück, um bei Segesta Sisak und abermals bei NK Vinogradar seine Fußballschuhe zu schnüren. Ab Juli 2016 folgte ein
Engagement in der zweithöchsten Spielklasse von Slowenien bei NK Krsko, im Jänner 2018 wechselte Marko für ein halbes Jahr in die erste Liga der Färöer-Inseln zu KÍ Klaksvik und kehrte dann nach Slowenien zurück, um von August 2018 - Jänner 2022 bei NK
Krka aufzuschlagen. In der Frühjahrssaison 2022 spielte Marko Dusak wieder bei NK Krsko und ab der Saison 2022/23 dürfen wir ihn bei der SV Klöcher Bau Oberwart begrüßen, wo er das Trikot mit der Nummer 4 tragen wird.

 

Marko DusakMarko Dusak, geb. 29.06.1989


Peter Lehner (Sportkoordinator SV Klöcher Bau Oberwart):

„Wir sind über allen Maßen glücklich, Marko in Oberwart begrüßen zu dürfen. Er war ein absoluter Wunschspieler von uns und mit ihm ist unser Kader nun komplett. Marko ist ein Innenverteidiger mit sehr viel Klasse und viel Routine. Auch charakterlich konnte er uns in sämtlichen Gesprächen überzeugen, wir freuen uns auf seine Auftritte in blau-weiß.“

Marko Dusak (Neuzugang SV Klöcher Bau Oberwart):

„Ich bin froh, nach ein paar Jahren wieder in Österreich und jetzt beim SV Klöcher Bau Oberwart zu sein. Ich habe die ernsthaften Ambitionen des Clubs und der Menschen, die ihn leiten, erkannt, freue mich darauf, meine neuen Teamkollegen und Trainer kennenzulernen und wieder mit meinem Freund Bernd Kager zu spielen. Der SV Oberwart ist ein Traditionsverein, der mindestens einen Platz in der Regionalliga haben sollte, und ich hoffe,
dass ich mithelfen kann, den Weg dorthin erfolgreich zu absolvieren.“