Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punkteteilung zwischen Deutschkreutz und Klingenbach

Deutschkreutz
ASKÖ Klingenbach

In der 16. Runde der Burgenlandliga duellierten sich der Tabellenelfte Deutschkreutz und der Tabellenvierzehnte ASKÖ Klingenbach. In der letzten Runde remisierte Deutschkreutz mit 1:1 gegen SC/ESV Parndorf II. Auch diesmal sollte für Deutschkreutz ein Punkt herausschauen, dass Spiel war aber lange Zeit sehr offen.


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten warteten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und mussten sich vorerst noch in Geduld üben. Klingenbach zeigte zu Beginn aber mehr Biss, kam besser ins Spiel und setzte die etwas besseren Akzente. Wirklich gefährlich wurde es aber nur selten. Nach 46 Minuten beendete der Schiedsrichter dann Halbzeit eins und gönnte den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

Im zweiten Durchgang wurde es dann etwas abwechslungsreicher, Deutschkreutz war jetzt besser im Spiel und ein junger mann sollte sich erneut ins Rampenlicht spielen. Thomas Zwickl nützte in Minute 67 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertete zum 1:0, der Stürmer war erst im Winter aus Illmitz gekommen, hat sich aber sofort an das hohe Niveau der Liga gewöhnt. Dass es aber doch nichts mit einem Sieg der Hausherren wurde, lag an der 77.Minute, als Deutschkreutz Goalie Dank etwas ungestürm aus dem Tor kam - Elfer! Kozak ließ sch das nicht nehmen, der Ausgleich! Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

"Der Elfer war etwas verschenkt von uns, am Ende geht das Unenstchieden aber denke ich für beide Seite aufgrund des Spiels in Ordnung", so Deutschkreutz Sektionsleiter Willy Kroker.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus