SC Ritzing mit zweitem Sieg im Frühjahr

SC Ritzing
Parndorf II

SC Ritzing empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenneunten SC/ESV Parndorf II und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SC Ritzing mit 2:1 für sich. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Christian Heiner, er hatte die 90 Minuten gut im Griff, um es vorweg zu nehmen.


David Witteveen stellt auf 1:0

Nach dem Auftaktsieg in der letzten Runde gingen die Ritzinger mit viel Selbstvertrauen in dieses Spiel und dies merkte man auch. Die Hausherren hatten das Heft in der Hand, waren einmal der Führung ganz nahe, doch die Gäste konnten auf der Linie retten. Nach einem Eckball konnte man die Führung der Hausherren dann aber nicht mehr verhindern. In Minute 20 setzte sich David Witteveen im direkten Duell durch, behielt die Nerven und stellte auf 1:0. Danach beendete der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnte den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Spannung bis zum Ende

Auch in den zweiten 45 Minuten blieben die Hausherren das bessere Team, man hatte mehr vom Spiel und ließ Defensiv nicht sehr viel zu. Obwohl die Ritzinger oftmals überlegen waren, blieb es bis zum Ende spannend, da es die Gastgeber nicht schafften, dass Spiel bereits vorher zu entscheiden. In der letzten Minute ist es dann erneut das Um und Auf bei den Ritzingern, Kapitän Witteveen, der den Sieg unter Dach und Fach brachte, er köpfte erneut zum entscheidenden 2:0 ein. Damit feierten die Ritzinger den zweiten Sieg im zweiten Spiel nach der Winterpause, was auch Sektionsleiter Norbert Hofer freute:" Wir hatten das Spiel im Griff, haben wenig zugelassen. Dennoch war es bis zum Schluss spannend, wie man weiß kann im Fußball ja alles passieren".

Der Beste: David Witteveen (Ritzing)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten