Spielberichte

Torfestival am Freitagabend – ASV Siegendorf setzt sich gegen SC Pinkafeld durch [Video]

In der 22. Runde der Burgenlandliga kam es zu einem spannenden Duell zwischen dem ASV Siegendorf und dem SC Pinkafeld. Beide Mannschaften sind mitten in der großen Spitzengruppe der Liga und so durfte man heute ein gutes Spiel erwarten. Die Zuschauer kamen auch auf ihre Kosten, denn am Ende hieß es 3:2 für den ASV Siegendorf. Damit konnten die Gastgeber in der Tabelle an Pinkafeld vorbeiziehen und sind zumindest bis morgen der erste Verfolger von Draßburg.

Gäste erwischen besseren Start

In einer temporeichen Partie kam der SC Pinkafeld besser in die Partie und startete flott mit einigen Chancen. Der Trainer der Siegendorfer, Michael Porics, erkannte allerdings die Schwächen seiner Mannschaft und stellte nach knapp 15 Minuten einiges in der Mannschaft um, um die starke Pinkafelder Phase zu beenden. Die Mannschaft setzte die Pläne wohl perfekt um, denn in der 24. Minute durfte man sich über den 1:0-Führungstreffer freuen. Nach einem Eckball, verlängerte Oliver Augustini den Ball zur Führung ins Tor. Mit dem Treffer kam Siegendorf besser ins Spiel und durfte kurz vor der Halbzeit die Führung noch ausbauen, als Lukas Kubus nach einer Flanke von Bastian Lehner zum 2:0 traf in der 44. Minute. Der Treffer sorgte damit gleichzeitig für den Halbzeitstand.

Tor SC Pinkafeld 53

Mehr Videos von SC Pinkafeld

Spannung kommt kurz auf

In der zweiten Halbzeit erwischte wieder der SC Pinkafeld den besseren Start und dieses Mal durfte man sich auch über ein Tor freuen: Abwehrchef Roman Tullis befördert den Ball in der 55. Minute ins eigene Tor und brachte den Gästen den Anschlusstreffer zum 2:1. Das Tempo der Partie blieb weiterhin hoch und es fanden sich Chancen auf beiden Seiten. In der 75. Minute sorgte dann der ASV Siegendorf für die vermeintliche Vorentscheidung: Nach einem perfekt vorgetragenen Konter vollendet Simon Buliga zum 3:1. Es sollte allerdings nicht das letzte Tor einer unterhaltsamen Partie sein, denn auch der SC Pinkafeld durfte noch einmal jubeln. Der Treffer von Michael Oberrisser in der 93. Minute brachte die Pinkafelder noch auf ein 3:2, für einen etwaigen Ausgleich fiel er aber zu spät.

Michael Porics (TR Siegendorf): „Es war heute ein schwieriges Spiel und der SC Pinkafeld war sehr schwer zu knacken.“

Die Besten

Siegendorf: Christoph Kruiss (Tor), Niklas Lehner (Verteidigung), Bastian Lehner (Mittelfeld)
Pinkafeld: Michael Oberrisser (Mittelfeld)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus