Spielberichte

Unentschieden zum Abschied – Kein Sieger bei Stegersbach gegen Bad Sauerbrunn

Pünktlich zum Pfingstwochenende endet die diesjährige Saison der Burgenlandliga mit der 30. Runde. Während der Großteil der Spiele morgen erfolgt, trafen unter anderem der SV Stegersbach und der SC Bad Sauerbrunn bereits heute aufeinander. Im letzten Spiel in der Burgenlandliga vor dem Gang in die zweite Liga Süd, konnten die Stegersbacher zuhause nach einem 1:1 gegen Bad Sauerbrunn noch einen letzten Punkt holen. Bad Sauerbrunn hingegen beendet die Saison schlechtestens auf dem 10.Platz.

Gäste gehen in Führung

Es war ein hochsommerlicher Tag im ganzen Burgenland und es war ein Sommerkick zu befürchten, da es um nichts mehr ging bei den beiden Teams. Dem war aber im Endeffekt nicht so und beide Mannschaften wollten sich würdig in die Sommerpause verabschieden, bzw. der SV Stegersbach generell aus der Burgenlandliga. Trotz des beidseitigen Bemühens, blieben die großen Torszenen zunächst aus, aber in der 15. Minute sollte dann das 0:1 folgen: Nach einem Pass von Michael Stanislaw, überlupft Marco Vargek technisch überragend den Goalie und trifft zur Führung für die Gäste. Nach dem Tor fehlten dann wieder die großen Torszenen und es blieb zur Pause bei der knappen 0:1 Führung für Bad Sauerbrunn.

Mit Unentschieden in die 2. Liga Süd

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich weiterhin keine Mannschaft zwingend durchsetzen und die Spieler waren bemüht, aber neutralisierten sich weitgehend. Die Chancenzahl steigerte sich jedoch im Vergleich zur ersten Halbzeit und so vergab der Goalgetter Tomas Kubik beispielsweise in der 64. Minute eine Großchancen zum möglichen 0:2 für Bad Sauerbrunn. Aber auch der SV Stegersbach wurde immer torgefährlicher und in der 77. Minute konnten die Gastgeber dann auch jubeln, nachdem Tobias Strobl aus leicht abseitsverdächtiger Position zum 1:1 traf. Am Ende war sogar ein letzter Heimsieg in der Burgenlandliga noch möglich, aber Christoph Kienzl köpfelte aus aussichtsreicher Position vorbei und man musste sich zum Abschied mit dem Unentschieden zufrieden geben.

Heinz Kremser (TR Bad Sauerbrunn): „Es war ziemlich heiß und es ging um nichts mehr, daher war es schön zu sehen, dass sich alle Spieler noch so reinhauten. Das Unentschieden ist ein gerechtes Ergebnis meiner Meinung nach, beide Mannschaften hatten ihre Chancen.“

Die Besten:
Stegersbach: Christoph Kienzl, Sebastian Zier (Mittelfeld)
Bad Sauerbrunn: Thomas Ofner, Daniel Hutter (Verteidigung)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Burgenland

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter