SC Bad Sauerbrunn und ASK Kohfidisch trennen sich in tollem Auftakt-Spiel Remis

Bad Sauerbrunn
ASK Kohfidisch

In der Burgenlandliga war am Freitag  SC Bad Sauerbrunn im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit dem ASK Kohfidisch zu tun. Der Auftakt wurde von beiden Teams bereits mit Spannung erwartet, am Ende mussten sich beide Teams mit einem Remis zufrieden geben, beide Mannschaften boten eine ansprechende Leistung.

Tomas Kubik stellt auf 1:0

Beide Mannschaften starteten mit guten Möglichkeiten ins Spiel, Bad Sauerbrunn war zunächst tonangebend, Tomas Kubik kam dem Treffer noch am Nähesten. Wenig später war es aber soweit, Por auf Kubic und dieser traf sehenswert zum 1:0. Doch lange sollte die Führung nicht halten, denn die Gäste waren nach einem Corner zur Stelle, Balint Nyirö köpfte zum Ausgleich ein und so ging ein flottes und gutes Spiel in die Pause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchang waren dann die Gäste das etwas bessere Team, man erspielte sich einen leichten Vorteil und kam auch zu guten Chancen. Kevin Hasler hatte dabei die beste Chance, doch Böcskör hielt seinen Kasten ansonsten sauber. Nach 88. Minuten zog der Unparteiische den gelb-roten Karton aus der Brusttasche und stellte Michael Woelfer vom Platz, die Gäste beendeten das Spiel mit einem Mann weniger. Doch auch die Hausherren mussten einen Spieler vorgeben, Gausch wurde wenig später ebenso mit der Ampelkarte vom Feld geschickt. So endete eine tolle Auftaktpartie mit einem 1:1 Remis.

"Vor dem Spiel hätten wir den Punkt wohl genommen, nach dem Spiel muss ich sagen, dass heute auch der Sieg drinnen war, wir sind aber dennoch zufrieden", so Kohfidisch Funktionär Peter Schuch.

Die Besten: Markus Böcskör (Bad Sauerbrunn), Jürgen Pfahnl (ASK Kohfidisch)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten