SC Ritzing entführt drei wichtige Punkte - Klingenbach weiter glücklos

ASKÖ Klingenbach
SC Ritzing

Vor heimischer Kulisse traf der ASKÖ Klingenbach in der 9. Runde der Burgenlandliga auf SC Ritzing. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Ritzing galt vor dem Spiel als klarer Favorit, doch Klingenbach stemmte sich mit aller macht gegen die Pleite. Dass den Klingenbachern derzeit das Glück nicht wirklich hold ist, zeigt auch der einzige Treffer der Partie. 


Eigentor zur Führung

Denn alle Pläne der hausherren waren relativ schnell über Bord geworfen, mit der ersten gefährlichen Aktion gingen die Ritzinger in Führung, als Klingenbachs Goalgetter Semjenovic nicht mehr ausweichen konnte und den Ball ins eigene Netz bugsierte. Klingenbach fing sich danach aber, Ritzing war zwar spielbestimmend, bis zur Pause blieb es aber bei der knappen Führung für den Favoriten.

 

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Im zweiten Durchgang machten die Gastgeber dann auf, es ergab sich ein Spiel mit offenem Visier, Ritzing verpasste, die endgültige Entscheidung herbeizuführen, Klingenbach drückte bis zum Ende auf den Ausgleich, doch es will derzeit einfach nicht sein. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und der SC Ritzing durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der zweiten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zum gelben Karton (Dominik Dihanich 58.; David Witteveen 62.; Thomas Klemenschitz 82.)

Die Besten: Keine Angaben

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Burgenland
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Meistgelesene Beiträge
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter