Leithaprodersdorfer Heimserie hält gegen harmlose Oberwarter

Der SV Leithaprodersdorf hat die meisten Tore in der Burgenlandliga geschossen und nun kommt mit der SpG Oberwart / Rotenturm eine Mannschaft in die LeithArena, die seit sechs Runden auf einen Sieg wartet und hofft, nun dem Negativtrend ein Ende zu setzen. Kein leichtes Vorhaben, denn die Hausherren müssen punkten, um den Kontakt zur Tabellenspitze nicht zu verlieren. Die Heimischen gaben sich keine Blöße und siegten verdient mit 3:0

Die Hausherren erspielten sich leichte Vorteile

Beide Mannschaften begannen abwartend und waren vorerst auf die Sicherung des eigenen Torraumes bedacht. Das erste Ausrufezeichen setzten die Gäste, als ein gefährlicher Kopfball überragend von Torhüter Stefan Mitmasser pariert wurde. Im Gegenzug fiel dann das 1:0 für die Hausherren, Superpass von Florent Thaci in die Schnittstelle zu Leotrim Saliji (17.) der richtig gestartet ist und er überspielt Goalie Gabor Sipos und schiebt den Ball dann ins leere Oberwarter Tor. Die Auswärtigenversteckten sich nicht und nahmen rege am Spielgeschehen teil, ohne aber vor dem gegnerischen Tor Akzente zu setzen. Wie man es richtig macht mit dem Tore schießen zeigte die Benes-Elf anhand des nächsten Angriffes, Levi Markhardt setzt sich auf der rechten Seite durch, seine wohltemperierte Flanke erreicht Florent Thaci (30.) und der verlängerte mit dem Kopf ins Tor der Oberwarter zum 2:0. Ohne weiteren großen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten ging es Richtung Pausentee, sodass die Seiten mit der 2:0 Führung der Hausherren gewechselt wurden.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts

Anschließend ging der von beiden Teams aufopferungsvoll geführte Kampf weiter. Das Geläuf, immer mehr braune Stellen waren zu sehen, trug seinen Teil dazu bei. Es ging hin und her, Hektik bestimmte die Partie, Torchancen waren Mangelware. In der 60. Minute Angriff der Hausherren über die rechte Seite durch, Leotrim Saliji der passt zu Julian Binder, dessen Granate kann Torhüter Gabor Sipos nur abklatschen und Florent Thaci ist zur Stelle und staubt zum 3:0 ab. Nun ist die Ernte eingefahren und die Hausherren verlegten sich nun auf das Ergebnis zu verwalten. Die Gäste hatten noch die Chance, den Ehrentreffer zu erzielen, aber Goalgetter Thomas Herrklotz scheiterte mit einem Freistoß an Torhüter Mittmasser.

Stimmen zum Spiel:

Peter Benes, Trainer SV Leithaprodersdorf

„Das Ergebnis geht in Ordnung, wir heben eine große Anzahl an Torchancen herausgespielt, diese aber nicht verwerten konnten. Meine Mannschaft hat heute fußballerisch überzeugt, denn Oberwart hat uns alles abverlangt und wir konnten dagegenhalten. Abschließend möchte ich noch sagen, dass meine Mannschaft die Herbstsaison sensationell gespielt hat und darum stehe wir im oberen Tabelledrittel“.

Die Besten: Leotrim Saliji (M), Florent Thaci (ST), Stephan Heiss (M)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten