Derbysieg: Oberwart fährt beim UFC Markt Allhau die volle Punkteanzahl ein

Der UFC Markt Allhau sowie die SpG Oberwart / Rotenturm können jeweils vier Punkte auf dem Habenkonto aufweisen. Beide Vereine haben in der letzten Runde in der Burgenlandliga gegen Titelaspiranten Niederlagen einstecken müssen, nun wollen sich beide Mannschaften mit einem Sieg sich weiter im oberen Tabellendrittel einnisten. Die Papierform spricht für die Gäste aus Oberwart, Markt Allhau will den Heimvorteil nutzen.

Es war kein schönes Kombinationsspiel

Beide Mannschaften hatten Probleme, mit den schwierigen Bodenverhältnissen zurecht zu kommen, sodass sich kein schönes Kombinationsspiel entwickeln konnte. Es wurde mit hohen Bällen versucht, zum Erfolg zu kommen. Die Oberwarter hatten von Beginn an leichte Feldvorteile und hatten auch ihrer hochkarätigen Torchancen, die aber von Thomas Herrklotz zwei Mal  vergeben wurden als er allein vor dem Goalie der Heimischen aufgetaucht ist. Von den Hausherren war in der ersten Halbzeit nicht viel zu sehen, sie kamen selten vor das Tor der Gäste, sodass die die Seiten mit dem torlosen Remis gewechselt wurden.

Oberwart wurde nun stärker

Kurz nach dem Anpfiff hatte Thomas Herrklotz eine weiter gute Torchance, die er abermals vergab, aber wie heißt es so schön „ nur die Übung machte den Meister“ und im vierten Anlauf kam er endlich zum ersten Torerfolg, ein Pass erreicht ihn auf der halblinken Position, er nimmt den Ball gekonnt mit und schlenzt ihn ins Kreuzeck zur hochverdienten 1:0 Führung der Gäste. (50.) Es dauerte weitere 20 Minuten, ehe die Hausherren auch anschreiben konnten, ein Handelfmeter wurde von Michal Kozak souverän verwandelt und es hieß 1:1. Nun erhöhten die Auswärtigen wieder den Druck und kamen wieder zu etlichen guten Tormöglichkeiten, aber es dauerte bis zur 89. Minute, als der erst 17jährige Dèbutant Elias Jandrisevits, der einen gelungenen Einstand feierte, einen Verteidiger der Hausherren im Strafraum an der Hand anschoss und den fälligen Handelfmeter verwandelte Thomas Herrklotz sicher zur 2:1 Führung. Die Hausherren versuchten nun mit hohen Bällen in den Strafraum der Gäste zum Torerfolg zu kommen, aber die Abwehr der Zach-Elf stand kompakt und ließ kein weiteres Tor für die Hausherren zu.

Stimmen zum Spiel:

Christian Zach, Trainer SpG Oberwart / Rotenturm

„Wenn man unsere hochkarätigen Torchancen hernimmt, wäre ein höhere Sieg durchaus möglich gewesen. In der ersten Halbzeit waren wir nicht am Limit in Bezug auf die Zweikämpfe, in der zweiten Halbzeit war es dann besser und wir haben auch verdient gewonnen“

Die Besten: Thomas Herrklotz (ST), Elias Jandrisevits, (V), Kilian Koch