Vereinsbetreuer werden

Ritzing sammelt weiter Punkte: 2:0-Sieg in Deutschkreutz

In dieser Begegnung am gestrigen Freitagabend in der Burgenlandliga zwischen dem FC Deutschkreutz und SC Ritzing ging es für beide Mannschaften darum, das Punktekonto aufzustocken. Die Furtner-Elf kommt langsam wieder in Fahrt und spielt einen Fußball, wie sie ihn schon zum Ende der Hinrunde gezeigt hat und sie konnten nach einer guten mannschaftlichen Leistung die drei Punkte mit auf die Heimreise nehmen.

 Erfrischender Fußball von beiden Seiten

Gleich von Beginn an entwickelte sich ein gutes Fußballspiel, beide Mannschaften bevorzugten den Offensivfußball und so ging es hin und her, wobei die Gäste gefährlicher vor dem Tor der Heimischen auftauchten. Aber es dauerte bis zur 30. Minute, bevor der erste Torjubel durch das Stadion hallte. Dominik Zsolt Macsik setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch, sein zielgenauer Stanglpass erreichte Richard Amaechi Johnson, der keine Mühe hatte, das Leder aus einer kurzen Entfernung im Gehäuse der Hausherren zur 1:0-Führung unterzubringen. Auch die Einheimischen hatten sogenannte Halbchancen, konnten diese aber nicht verwerten. So wurde mit der knappen Führung der Gäste die Seiten gewechselt.

Hausherren drängten auf den Ausgleich

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild wie schon zuvor in Halbzeit eins, beide Mannschaften zeigten weiterhin einen ansehnlichen Fußball, wobei die Hausherren auf den Ausgleich drängten, die Furtner-Elf auf Konter lauerte. In der 66. Minute dann das 2:0, als Richard Amaechi Johnson das Leder auf Valentino Lukic weiterleitete, der überspielte an der Strafraumgrenze einen Abwehrspieler der Hausherren, machte noch zwei Schritte und versenkte das Leder ins Tor der Einheimischen. In der Folge kontrollierte die Furtner-Truppe das Spielgeschehen auf dem Platz, hatte noch ein paar gute Einschuss-Möglichkeiten, aber diese brachten keinen weiteren Treffer. Auch die Hausherren waren bemüht, zu einem Treffer zu gelangen, aber die Abwehr der Gäste stand bombensicher. Mit diesem Sieg konnten die Auswärtigen ihren Erfolgslauf prolongieren.

Stimme zum Spiel

Josef Furtner, Trainer SC Ritzing:

Wir kommen nun langsam wieder in Fahrt, haben die Form vom Herbst wiedererlangt und spielen einen ansehnlichen Fußball. Wir haben eine gute Passqualität, eine gute Organisation auf dem Spielfeld, es ist für die Zuschauer schön zum Anschauen. Die gesamte Mannschaft hat eine hervorragende Leistung gezeigt und ihr gebührt ein Pauschallob.

Die Besten: Armin Pester (V), Nemanja Stojanovic (M).


Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter