Vereinsbetreuer werden

Steherqualitäten: UFC Markt Allhau trotzt Oberwart Punkt ab

Der SpG Oberwart/Rotenturm gelang im gestrigen Freitagabendspiel in der Burgenlandliga nur ein Remis im Derby gegen den UFC Markt Allhau. Die Gäste zeigten in der ersten Spielhälfte eine ansprechende Leistung und konnten die Begegnung offen gestalten, bei den Hausherren merkte man schon, dass nach dem erfolglosen Kampf um den Aufstieg die Motivation fehlte und die Luft draußen ist. Schlussendlich konnten beide Mannschaften mit dem einen Punkt zufrieden sein.

Die Gäste starteten fulminant

Der UFC Markt Allhau starteten in diese Begegnung, als gebe es kein Morgen. In der 6. Minute ein schön vorgetragener Angriff der Auswärtigen, Kapitän Franz Weber bekommt an der Strafraumgrenze das Leder zugespielt und sein flacher, wuchtiger Schuss streicht um Zentimeter am Gehäuse der Hausherren vorbei. In der 12. Minute dann das 1:0 für die Gäste, als sich Marin Glavas auf der linken Seite gekonnt durchsetzte und ein Stanglpass erreichte Sanel Soljankic und der hatte keine Mühe, das Spielgerät im Kasten der Hausherren zu versenken. Nach etwa 20 Minuten kamen die Hausherren besser ins Spiel und hatten auch ihre Torchancen, aber Noel Kustor, Andi Radics, Dominik Sperl und Simon Radostits scheiterten am starken Gäste-Goalie Lukas Goger. So wurde mit der knappen 1:0-Führung der Gäste die Seiten gewechselt.

Sturmlauf der Hausherren

In der zweiten Spielhälfte starteten die Hausherren einen Sturmlauf Richtung gegnerisches Tor und schnüren die Allhauer in ihrer Hälfte ein. In der 67. Minute war es der gerade zuvor eingewechselte Christoph Schaffer, der mit seinem ersten Ballkontakt das Leder im Tor der Gäste zum 1:1-Ausgleich unterbringen konnte. Die Heimischen erhöhten nun den Druck, aber die rustikale Spielart der Gäste brachte sie weitgehend aus dem Rhythmus, sodass es schlussendlich beim glücklichen Punktegewinn für die Auswärtigen geblieben ist.

Peter Lehner, sportlicher Leiter SpG Oberwart/Rotenturm:

Markt Allhau war in den ersten zwanzig Minuten die bessere Mannschaft, dann haben wir das Kommando auf dem Platz übernommen, aber außer dem Ausgleichstreffer ist uns leider kein weiteres Tor gelungen.

Die Besten: Bernd Kager (M), Christoph Schaffer (M).

Ewald Musser, Pressesprecher UFC Markt Allhau:

Gegen Oberwart spielen wir immer gut, haben in der Hinrunde auch ein Remis erreicht. Die Führung zur Halbzeitpause war verdient, in der zweiten Halbzeit haben uns die Oberwarter schön unter Druck gesetzt, aber wir haben meiner Meinung nach verdient einen Punkt ergattert.

Die Besten: Lukas Goger (T) Michael Strobl, Christian Teller, Manuel Zahrl, Ervin Bevab (alle V) Marin Glavas (M).