Vereinsbetreuer werden

Ritzing setzt Siegesserie fort: 2:1-Erfolg in Oberwart

Die SpG Oberwart/Rotenturm empfing am Freitagabend in der Burgenlandliga den SC Ritzing. Somit stand eine äußerst interessante Partie zweier gleichstarker Mannschaften auf dem Programm. Bei den Gästen zeigt die momentane Leistungskurve, im Gegensatz zu jener der Hausherren, nach oben. Die Hausherren waren bemüht, mit einem guten Ergebnis in die Sommerpause zu gehen, aber die Truppe von Trainer Josef Furtner hatte etwas dagegen, nahm die drei Punkte mit auf die Heimreise und beendete die Saison mit einer guten Serie von fünf Siegen und einem Remis.

Starker Wind ließ kein gutes Kombinationsspiel zu

Das Spiel begann zerfahren und ohne nennenswerte Kombinationen, denn das Leder flog, geschuldet dem starken Wind, von einer Spielhälfte in die andere. Erst in der 16. Minute sahen die Zuschauer einen schön vorgetragenen Angriff der Gäste auf der linken Seite: eine gefühlvolle Flanke von Vait Ismaili kam in den Strafraum geflogen und Marin Agatic beförderte das Leder ins eigene Tor zur 1:0-Führung für die Auswärtigen. Aber die Hausherren zeigten sich nicht geschockt und zelebrierten nun einen offensiven Fußball, der in der 26. Minute auch belohnt wurde. Ein gekonnter Angriff wurde über die rechte Seite vorgetragen und eine flache Hereingabe kam zu Christoph Schaffer, der das Leder im Tor der Auswärtigen zum 1:1-Ausgleich versenkte. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde ein Ballverlust der Oberwarter in der eigenen Spielhälfte bestraft: ein rasanter Angriff von Dominik Zsolt Macsik, sein Passspiel endete bei Valentino Lukic, eine Körpertäuschung ließ den Verteidiger der Hausherren ins Leere laufen und das Leder zappelte im Tor der Einheimischen zur 2:1-Führung für Ritzing. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Hausherren hatten mehr Ballbesitz

In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber eine optische Überlegenheit, aber sie konnten keinen Nutzen daraus ziehen. Es gab auf beiden Seiten nur noch Halbchancen, aber die vorgetragenen Angriffe wurden entweder nicht zu Ende gespielt oder der letzte Pass kam nicht an. Die Hausherren waren bemüht, zum Ausgleich zu kommen, aber der gelang ihnen nicht mehr, sodass sie mit einer Niederlage die für sie enttäuschende Saison beenden.

Stimme zum Spiel:

Josef Furtner, Trainer SC Ritzing:

„Es war schwierig, bei diesem starken Wind ein gutes Kombinationsspiel aufzuziehen, wir haben schlussendlich mit einer guten Leistung die Saison mit einem Sieg beendet.“

Die Besten: Daniel Wolf (M), Valentino Lukic (ST)


Fußball-Tracker

Vereinsbetreuer werden

Transfers Burgenland
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter