Cup

ASV Deutsch Jahrndorf: Cup-Sensation, die zweite!

cup-02Dem ASV Deutsch Jahrndorf gelang in der 2. Runde des Raiffeisencups der nächste Clou, schaltete die Bader-Elf nach Klingenbach einen weiteren Landesligisten aus, nämlich den UFC Purbach, und kämpfte sich ins Viertelfinale. „Natürlich ist das ein riesen Erfolg und eine kleine Sensation, wir wollen es aber nicht überbewerten. Ich hoffe, dass es auch in der Meisterschaft so gut läuft, wie im Cup“, blieb Obmann Reinhold Reif bescheiden.

 

deutschjahrndorf asvpurbach ufcPurbach geht erwartungsgemäß in Führung

Die Gäste hatten es sich wohl etwas leichter vorgestellt und gingen natürlich auch als großer Favorit in diese Cup-Partie. Doch die Hausherren schenkten dem Landesligisten keineswegs etwas, waren von Beginn weg konzentriert und aggressiv und konnten Purbach Paroli bieten. Die Haller-Elf war den Heimischen spielerisch zwar überlegen, doch Deutsch Jahrndorf machte dies mit unglaublichem Kampfgeist wett und hatte sogar die besseren Torchancen, welche Tschanek und Masarovic allerdings nicht nutzen konnten. In der 38. Minute raschelte es dann doch noch im Tor der Gastgeber. Harald Kauten stand bei einer Ecke goldrichtig und brachte seine Mannschaft in Front.

 

Ausgleich kurz vor Pausenpfiff

Doch die Hausherren steckten keineswegs zurück und ließen sich nicht beeindrucken. Nur sieben Minuten später wurde Goalgetter Andrej Masarovic perfekt freigespielt und dieser glich noch vor der Halbzeit aus.

Im zweiten Durchgang stand die Bader-Truppe sehr kompakt und rettete sich mit viel Engagement und Disziplin ins Elfmeterschießen. Nach den ersten fünf Schützen beider Mannschaften stand es 4:4. Den entscheidenden Strafstoß vergab Purbachs Oliver Mauthner, der an Keeper Manuel Hofstätter scheiterte. Somit besiegelte der Gastgeber die nächste Cup-Sensation und steht im Viertelfinale des Raiffeisencups.

 

Reinhold Reif, Obmann ASV Deutsch Jahrndorf:

„Wenn wir zu Saisonbeginn so auftreten, brauchen wir uns keine Sorgen machen. Kämpferisch wie auch spielerisch war das eine klasse Leistung meiner Mannschaft, die gezeigt hat, was für eine Qualität in der Truppe steckt. Natürlich haben wir auch das nötige Glück auf unserer Seite gehabt, doch das haben wir uns auch regelrecht verdient.“

 

Christopher Ivanschitz

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten