ÖFB Frauenliga: Vorschau Runde 4

Nach der vierten Runde dürfen sich die Kickerinnen in der ÖFB-Frauenliga etwas länger ausruhen, nun heißt es aber noch einmal alles geben und Punkte sammeln. Mit Neulengbach, Spratzern und Landhaus sind noch drei Teams ohne Punkteverlust, gleich vier Teams konnten noch nicht anschreiben. Ligaportal.at hat einen Blick auf die fünf Begegnungen des Wochenendes geworfen.

 

Samstag, 7. September, 15:00 Uhr: NÖSV Neulengbach Pfl. Beer - FC Wacker Innsbruck

Die Ladies aus Neulengbach machen es den Gegnern auch in dieser Saison sehr schwer, bisher gab es keinen Punkteverlust und das Torverhältnis von 15:0 spricht auch eine deutliche Sprache. Ob da die Innsbruckerinnen eine Chance haben werden? Die Tiroler-Elf holte in den ersten drei Runden sechs Punkte.

 

 

Samstag, 7. September, 15:30 Uhr: SK Sturm Graz Damen/Stattegg - FC SHT Südburgenland

Eine spannende Partie, die da am Samstag auf dem Programm steht, denn weder die Grazerinnen noch Südburgenland konnten bisher einen Punkt holen. Es wird sicherlich ein Kampf um jeden Zentimeter, denn nach drei Runden will man schließlich die ersten Zähler sammeln. Ein Freundschaftsspiel im März konnten die Sturm Graz Damen mit 1:0 gewinnen.

 

 

Samstag, 7. September, 16:00 Uhr: SKV Altenmarkt - Union Kleinmünchen

Altenmarkt hat in den ersten Runden schon zwei Siege eingefahren, nun kommt mit Union Kleinmünchen eine Elf, die noch keine Zähler auf dem Konto hat. Man muss aber auch dazu sagen, dass Kleinmünchen in den ersten Spielen die Titelfavoriten Spratzern und Neulengbach zugelost bekam.

 

Sonntag, 8. September, 14:00 Uhr: USC Carinthians Soccer Women - McDonalds LUV Graz

Die Kärntnerinnen haben bisher einen Sieg errungen, sind vor eigenem Publikum sicherlich in der Lage, den nächsten Sieg einzufahren. Die LUV Graz-Elf ist noch punktelos, wird also alles daran setzen, um am Wochenende erstmals anschreiben zu können.

 

 

Sonntag, 8. September, 14:30 Uhr: FSK Simacek St. Pölten-Spratzern - USC Landhaus

Spratzern ist auch noch ohne Punktverlust und musste erst einen Gegentreffer hinnehmen, da wird es Landhaus sehr schwer haben, Punkte mitnehmen zu können. Noch dazu ist Spratzern zuhause eine Macht. Landhaus ist aber auch noch ungeschlagen, hat zwei Spiele absolviert und sechs Punkte geholt. Wenn alles passt, kann man vielleicht für eine Überraschung sorgen.

 

von Almut Smoliner

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten