Ein weiterer Neuzugang verstärkt den Profikader des LASK: Der französische Nachwuchsteamspieler Alexis Tibidi schließt sich bis Sommer 2028 den Athletikern an. Im Frühjahr 2024 war der 20-jährige Franzose an Manchester City verliehen.

 

Vujanovic Tibidi LASK hoetzenegger

Der 1,87 m große Offensivspezialist ist vorrangig auf der Position des Flügelstürmers zuhause. Zuletzt war Tibidi von seinem französischen Klub ESTAC Troyes, für den er 2023 drei Mal in der Ligue 1 aufgelaufen war, an den englischen Spitzenklub Manchester City verliehen, wo er im Frühjahr in der U23 zum Einsatz kam. Zuvor hatte er unter anderem seine Schuhe für den niederländischen Verein NEC Nijmegen und den VfB Stuttgart geschnürt und bei 13 Partien in der deutschen Bundesliga Erfahrung gesammelt.

In Österreich hat sich Tibidi ebenfalls bereits einen Namen gemacht: Im Herbst 2022 brachte es der Youngster in 16 Runden für den SCR Altach auf fünf Tore und eine Vorlage. Darüber hinaus verfügt der 20-Jährige bereits über WM-Erfahrung: Von seinen vier Einsätzen für das U20-Nationalteam Frankreichs absolvierte er zwei bei der Weltmeisterschaft im Vorjahr in Argentinien.

Nun sicherte sich der LASK langfristig die Dienste des versierten Flügelspielers, der einen Vierjahresvertrag bis 31. Mai 2028 unterzeichnete.

Geschäftsführer Sport Radovan Vujanovic:

„Mit Alexis Tibidi erhalten wir einen technisch sehr versierten Spieler, der viel Tempo und Dynamik mitbringt. Er hat bereits in der deutschen Bundesliga, in Frankreich, in der österreichischen Bundesliga und zuletzt in der U23 von Manchester City wertvolle Erfahrungen sammeln und seine Qualitäten mehrfach zeigen können. Wir sind sehr froh, ihn nun langfristig für den LASK gewonnen zu haben.“

Foto: LASK