Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

EL-Quali: LASK möchte im lautesten Stadion Europas nicht in Ehrfurcht erstarren

Als klarer Außenseiter, aber mit viel Vorfreude und Motivation geht der LASK ins heutige Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League bei Besiktas Istanbul (20 Uhr). Eines kann man schon im Vorfeld der Partie verraten: Es wird laut werden, sehr laut sogar. Die Anhängerschaft von Besiktas gilt nämlich als eine der lautesten und fanatischsten in Europa. Unglaubliche 141 Dezibel - zum Vergleich: Ein Düsenjet erzeugt beim Start rund 130 Dezibel - wurden vor zwei Jahren im Vodafone-Park, der Heimstätte Besiktas’, gemessen. Demzufolge wird es mit der Kommunikation am Platz eher schwierig werden: “Wir werden uns untereinander nicht verstehen“, befürchtet LASK-Kapitän Gernot Trauner. 

"Dürfen nicht in Ehrfurcht erstarren"

Etwa 35.000 Besucher werden heute im rund 42.000 Zuschauer fassenden Vodafone-Park erwartet. Oliver Glasner möchte, dass seine Mannschaft die Atmosphäre genießt, gleichzeitig aber nicht allzu viel Respekt vor dem Gegner zeigt: "Wir sehen das als Belohnung. Unsere Erwartung ist, dass wir uns zutrauen, unser Spiel durchzubringen. Wir wollen lästig sein und dürfen nicht in Ehrfurcht erstarren", so der Coach der Linzer. 

So stellen die Trainer auf

Besiktas: Zengin - Gönül, Pepe, Uysal, Erkin - Arslan, Medel, Özyakup - Lens, Larin, Babel 

LASK: A. Schlager - Ramsebner, Trauner, Pogatetz - Ranftl, Holland, Michorl, Ullmann - Goiginger, Tetteh, Frieser 

 

Besiktas gegen LASK im Live-Ticker

 

Foto: Harald Dostal

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste tipico-Bundesliga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter