Allgemein

Serie-A-Topklub an Stefan Lainer dran

Dass Salzburgs Rechtsverteidiger Stefan Lainer mit einem Wechsel ins Ausland liebäugelt, ist ein offenes Geheimnis. Bereits im Sommer lag dem ÖFB-Teamspieler ein Angebot des SSC Neapel vor, doch Red Bull Salzburg wollte Lainer nicht ziehen lassen, schob dem Transfer einen Riegel vor.

Nun berichten mehrere italienische Medien, dass Lazio Rom großes Interesse an einer Verpflichtung von Stefan Lainer zeigen soll. Simone Inzaghi, Trainer der Laziali, habe die rechte Außenbahn als Schwachstelle ausgemacht und soll den 26-jährigen offensiv starken Rechtsverteidiger als Verstärkung für seine Mannschaft sehen.

„Wenn noch einmal eine Möglichkeit kommt, hoffe ich schon darauf, dass mir Salzburg keine Steine in den Weg legt“, wurde Lainer zuletzt deutlich. Bleibt abzuwarten, ob Red Bull Salzburg seinem Wechselwunsch diesmal nachkommt. 

Letzte Saison noch Konkurrenten, doch bald schon Teamkollegen? Sergej Milinkovic-Savic und Stefan Lainer. Foto: GEPA/Red Bull Media

 

Bundesliga Live-Ticker

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus